Neue Partnerschaft: Billomat integriert Mollie Add-On für einfacheren, nahtlosen Zahlungsverkehr

14. Oktober 2021

Der Buchhaltungservice Billomat bietet seit Ende September das Mollie Add-On an. Für Mollie ist dies eine neue wichtige SaaS-Partnerschaft im Rechnungswesen. „Mit dieser Kooperation bauen wir unsere Reichweite und Markenbekanntheit im Bereich der Finanzbuchhaltung in der DACH-Region aus“, sagt Ken Serdons, Chief Commercial Officer bei Mollie. „Gleichzeitig erhalten Anwenderinnen und Anwender so eine unkomplizierte Möglichkeit, ihren Zahlungsverkehr zu steuern.“

Hier finden Sie noch hilfreiche Tipps für den Business-Start

Add-On bietet viele Vorteile

Das Mollie Add-On, das sich ganz einfach mit dem Service von Billomat verknüpfen lässt, bietet den Nutzern viele überzeugende Vorteile. Es ermöglicht Anwendern die Zahlung über alle gängigen Methoden, wie zum Beispiel PayPal, Kreditkarten oder Klarna. Das garantiert maximalen Komfort, Flexibilität und bedient alle Präferenzen der Kund:innen. Zudem steigert das Add-On die Effektivität, indem Zahlungseingänge automatisiert erfolgen können. So ist die Finanzsteuerung ganz einfach. Höchste Sicherheitsstandards, mit Screenings der Mitarbeiter:innen und konsequenten Sicherheitsprüfungen, sorgen für einen lückenlosen Schutz aller Daten.

Zusätzlich erhöhen individuelle Paylinks den Komfort. Denn die Kund:innen können so Rechnungen in nur wenigen Klicks online bezahlen. Das steigert die Liquidität und den Umsatz der verkaufenden Unternehmen. Wiederkehrende Zahlungen lassen sich über einen Zahlungsplan bequem einziehen – ein Vorteil für Anwender und deren Kund:innen.

Geringe Kosten für jedes Unternehmen

Das Mollie Add-On auf Billomat eignet sich für jede Unternehmensgröße. Denn die Kosten sind gering. Bei der einfachen Verknüpfung fällt keine Grundgebühr an. Erst nach erfolgter Transaktion fallen je nach gewählter Zahlungsmethode unterschiedliche – geringe – Kosten an.

Eine Zahlung mit PayPal schlägt zum Beispiel 0,10 Euro pro Transaktion zu Buche. Bei einer Zahlung mit Visa sind es 0,25 Euro pro abgewickeltem Vorgang. Ab einem monatlichen Transaktionsvolumen von 50.000 Euro bietet Mollie Unternehmen volumen gebundene Preismodelle an. Anwender des Add-Ons können in ihrem Mollie Account zudem selbst festlegen, welche Zahlungsmethoden sie ihren Kund:innen bieten möchten.

„Wie freuen uns über die Zusammenarbeit mit Mollie“, sagt Philipp Hamm, CEO bei Billomat. „Mit dem Add-on ermöglichen wir es unseren Anwendern, ihre Rechnungsangelegenheiten noch einfacher und schneller und vor allem sicher zu erledigen.“