Mollie in Zeiten des Coronavirus - Nachricht vom CEO

18. März 2020

Mollie in Zeiten des Coronavirus - Nachricht vom CEO

Ich hatte einen Anruf nach dem nächsten. Ich muss mich auch um meine Familie kümmern, vor allem meinen Jungs helfen müssen, sich zuhause einzurichten um schulische Aufgaben zu erledigen. Ununterbrochen behalte ich die Nachrichten im Auge. Zu all den überkochenden Emotionen kommt dann auch das Social Distancing. Kurzum, meine Tage waren sehr hektisch. Trotzdem hat sich mein Fokus nicht verändert, auch Mollies nichts. Wir wollen in Krisenzeiten noch härter daran arbeiten, um zu zeigen wofür wir stehen.

Unser Hauptanliegen

Die Führung eines schnell wachsenden Finanzdienstleistungsunternehmens kann von Zeit zu Zeit herausfordernd sein. Dieses Gefühl hat sich in den letzten Tagen mit dem Coronavirus verstärkt. Unser Ziel war und ist es mit streissfreien Online-Zahlungen unseren 90.0000 Kunden zum Wachstum zu verhelfen. Daran sind wir, als wichtiger Bestandteil in der E-Commerce Infrastruktur, weiterhin bemüht. Trotzdem mussten auch wir schnell auf die neuen Regelungen der Regierung reagieren, um den Virus einzudämmen. Das testet auch unsere Unternehmensstärke. Unser Hauptanliegen ist es, unsere Mitarbeiter zu schützen und Kontinuität für unser Geschäft zu gewährleisten. Ich kann zuversichtlich sagen, dass wir das erreicht haben.

Unsere Mitarbeiter haben ein großes Maß an Flexibilität gezeigt. Und obwohl Mollie ein Technologieunternehmen ist, in dem jeder problemlos von zu Hause aus arbeiten und auf digitalem Wege kommunizieren kann, ist es seltsam für uns, unseren Kollegen nicht mehr um sich zu haben. Ich bin, genau wie im Büro, für alle da, wenn auch vorerst nur über den digitalen Weg. Die physische Trennung ändert nichts an unserer Identität: Wir bieten stressfreie Zahlungen und unterstützen Unternehmen auf ihrem Weg. Das konnten wir nur erreichen, indem wir als Organisation zusammenhalten.

Wie Unterstützung und Flexibilität aussehen

Nun ist es am wichtigsten sich gegenseitig zu unterstützen. Es geht nicht nur darum, Businesspläne zu erstellen und sicherzustellen, dass wir mit mehreren Banken, Acquirern und Rechenzentren zusammenarbeiten, um das Business am Laufen zu halten. Es geht auch darum unseren Mitarbeitern zu zeigen, dass wir für sie da sind. Wir werden flexibel genug sein, um die Einrichtung des Arbeitsplatzes im Eigenheim so angenehm wie möglich zu machen: Eltern mit Kindern haben flexible Arbeitszeiten und wir geben unseren Mollies Budget, um sich ihren Arbeitsbereich einzurichten.

Die Pandemie verstärkt die Notwendigkeit, dass Unternehmen flexibel sein müssen, auf verschiedenste Weisen. Für uns bedeutet es, dass wir unsere Händler dieser Zeit beistehen und beraten, wie sie ihre Kunden am besten informieren können und Risiken eingrenzen können, die sich aus der Verwendung bestimmter Zahlungsmethoden ergeben können. Auch Unternehmen, die nun den Schritt in den E-Commerce wagen, soll gesagt sein, wir sind für Sie da.

Füreinander da zu sein und flexibel zu bleiben, bildet die Grundlage für unsere Zuverlässigkeit. Bleiben Sie sicher, gesund und zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren, wenn Sie uns brauchen.