Zwei neue Zahlungsmethoden: EPS und Giropay

Zwei neue Zahlungsmethoden:  EPS und Giropay

Wir freuen uns, mitteilen zu können, dass wir dem Portfolio von Mollie zwei weitere Zahlungsmethoden hinzugefügt haben: EPS und Giropay. Diese Zahlungsmethoden werden unseren Händlern beim Wachstum auf den deutschen und österreichischen Märkten unterstützen, denn Kunden in diesen Ländern können nun ihnen vertraute Zahlungsmethoden auswählen.

Mit EPS und Giropay erhalten Sie Zugang zu unserer ebenso simplen wie durchdachten API-Schnittstelle. Diese wurde speziell für eine einfache Integration und hohe Transfervolumen entwickelt.

Wachsen Sie auf dem österreichischen Markt

Electronic Payment Standard (EPS) ist eine von mehreren österreichischen Banken gemeinsam entwickelte Zahlungsmethode. Dies macht sie zur wichtigsten Zahlungsmethode in Österreich, die bei österreichischen Konsumenten hohe Beliebtheit genießt. Mit Mollie können Sie EPS problemlos integrieren und sofort die ersten Zahlungen verarbeiten. Sie zahlen nur für erfolgreiche Transaktionen. Keine versteckten Gebühren!

Bieten Sie Ihren deutschen Kunden die Zahlung per Giropay an

Giropay ist eine der beliebtesten Überweisungsmethoden Deutschlands. Da Giropay von über 1.500 führenden Banken unterstützt wird, schenken deutsche Kunden dieser Zahlungsmethode ihr Vertrauen. Die Implementierung von Giropay über Mollie ist leicht. Umständliche Registrierungen sind nicht erforderlich. Wir bieten Ihnen kostenlose Open Source-Pakete und Plug-Ins für die meisten Programmiersprachen und E-Commerce-Plattformen, damit Ihre Kunden ihre bevorzugten Zahlungsmethoden auswählen können.

Lokalisierte Zahlungsmöglichkeiten fördern das internationale Wachstum

In den letzten Monaten hat sich Mollie verstärkt darauf konzentriert, Händlern und ihren Kunden im Ausland vertraute und bequeme Zahlungsmöglichkeiten anzubieten. Dazu haben wir die Mehrwährungsfähigkeit eingeführt, die Kunden eine problemlose Zahlung mit internationalen Karten erlaubt. Mit dem Lokalisierten Checkout von Mollie ist es noch einfacher geworden, Ihr Internationales Wachstum zu fördern, denn nun können Kunden in ihrer Muttersprache einkaufen.