LaDress

LaDress

LaDress

Die Integration von Mollie mit Salesforce Commerce Cloud hat die Rückerstattungsanfragen für LaDress um 90% reduziert. Entdecken Sie, wie Mollie der Marke hilft, zu glänzen.

Die Integration von Mollie mit Salesforce Commerce Cloud hat die Rückerstattungsanfragen für LaDress um 90% reduziert. Entdecken Sie, wie Mollie der Marke hilft, zu glänzen.

E-Commerce

Partner:Webshop

-90%

-90%

-90%

Rückerstattungsanfragen

"Die Anfragen für Rückerstattungen sind seit unserem Start mit Mollie um 90% zurückgegangen. Wir haben die Zeit für Rückerstattungen um 2 Geschäftstage reduziert. Das hatte eine enorme Auswirkung auf das Geschäft."

"Die Anfragen für Rückerstattungen sind seit unserem Start mit Mollie um 90% zurückgegangen. Wir haben die Zeit für Rückerstattungen um 2 Geschäftstage reduziert. Das hatte eine enorme Auswirkung auf das Geschäft."

"Die Anfragen für Rückerstattungen sind seit unserem Start mit Mollie um 90% zurückgegangen. Wir haben die Zeit für Rückerstattungen um 2 Geschäftstage reduziert. Das hatte eine enorme Auswirkung auf das Geschäft."

"Die Anfragen für Rückerstattungen sind seit unserem Start mit Mollie um 90% zurückgegangen. Wir haben die Zeit für Rückerstattungen um 2 Geschäftstage reduziert. Das hatte eine enorme Auswirkung auf das Geschäft."

Pieter de Ridder & Esther van Bezooijen - LaDress.

Die Suche nach dem ‘perfekten’ Produkt ist lang‚ beschwerlich und vielleicht unmöglich zu vollenden. Schließlich hat auch Apple es noch nicht geschafft, ein fehlerfreies Smartphone zu kreieren. Selbst Salvador Dali sagte ''fürchte dich nicht vor Perfektion – du wirst sie niemals erreichen.'' Und obwohl es nicht immer ratsam ist, Ratschläge von egogetriebenen Künstlern anzunehmen, die von schmelzenden Uhren fasziniert sind, hatte er in diesem Punkt wahrscheinlich recht.

Doch wenn das Erschaffen des perfekten Produktes unmöglich ist‚ dann ist es der Modebrand LaDress definitiv nahegekommen. Tatsächlich hat die Kreation des ‘perfekten’ Kleides die Marke zu einem Multi-Millionen-Euro-Unternehmen wachsen lassen, das weltweit an Menschen verkauft.

Alles begann im Jahr 2006. LaDress-Gründerin Simone van Trojen jonglierte mit einem hektischen Lebensstil: Sie hatte zwei junge Kinder‚ einen Job als Führungskraft in der Wirtschaft‚ und einen vollen Terminkalender. 'Zu dieser Zeit begann sie über das perfekte Kleid nachzudenken‚' erklärt Esther van Bezooijen‚ Teil des oberen Managements des Unternehmens. 'Ein Kleid, das sie zu jeder Gelegenheit tragen konnte – egal ob sie ihre Kinder in die Kindertagesstätte brachte‚ im Büro arbeitete oder zu einer Cocktailparty ging.'

LaDress dress

Für Simone war das Kleid mehr als nur ein schönes Kleidungsstück. Es stellte eine Möglichkeit dar, ihr beschäftigtes Leben zu bewältigen, während sie sich immer ermächtigt und stilvoll fühlte und etwas, das sie dachte, auch anderen Frauen helfen und sie inspirieren könnte, ihr Bestes zu geben. Bald darauf war Simones Traum zu verlockend, um ihn zu ignorieren. Unterstützt von ihrer Mutter, die viele Jahre lang in der Modeindustrie tätig war, und einem Kunstschnittmacher, der mit einigen der bekanntesten Namen der niederländischen Couture zusammengearbeitet hatte, erschuf sie ihre Vision.

Simone entschied, ihr neu geschaffenes Kleid mit der Welt zu teilen. Im Dezember 2006 ging die erste LaDress-Website online. 'Zu dieser Zeit machte Simone alles selbst,‘ erklärt Pieter de Ridder‚ der CEO des Unternehmens. 'Sie verkaufte das Kleid in vier Farben‚ und vom Moment an, als der Shop online ging, hörten die Bestellungen nicht auf.'

Getrieben von dem Wunsch, anderen Frauen mit Kleidung zu helfen, die sich jeder Gelegenheit oder jedem Lebensstil anpassen kann‚ florierte das Unternehmen. LaDress fügte neue Produktlinien hinzu und eröffnete Boutiquen und Shop-in-Shops in ganz Europa. Mit einem Fokus auf Slow Fashion‚ kreatives Marketing und die Schaffung von zeitlosen‚ waschbaren, knitterfreien Kleidungsstücken‚ ist die Marke jetzt in ganz Europa (und darüber hinaus) bekannt.

‘Unser Erfolg liegt darin, erschwinglichen Luxus zu schaffen, der das perfekte Outfit für jede Gelegenheit bietet,‘ erklärt Esther. 'Unsere Produkte werden alle von Simone angepasst und entworfen und von demselben Designer zugeschnitten. So können die Kunden mehrere Produkte bei uns bestellen und wissen, dass sie perfekt passen werden.'

LaDress outfit

Revolutionierung von LaDresss E-Commerce-Angebot

Esther und Pieter – die verheiratet sind – sind auch Investoren in dem Unternehmen. Eine Stunde in ihrer Gesellschaft zu verbringen, ist ein Vergnügen: Neben ihrer Liebe zur Marke‚ strahlen sie eine zugängliche und dennoch klare Intelligenz aus, die deutlich macht, wie LaDress an der Spitze der Mode bleibt. Es ist leicht zu verstehen, warum sie zusammen mit Simone und ihrem Ehemann Bart das perfekte Managementteam darstellen, um den Erfolg aufrechtzuerhalten.

Es war dieses Team, das 2018 eine komplette Firmenüberholung orchestrierte. 'Online-Handel ist unsere Spezialität,‘ erklärt Pieter. 'Also haben wir uns entschieden, uns auf das zu konzentrieren, was wir am besten können.' Sie schlossen einige ihrer Ladengeschäfte, reduzierten ihr Produktsortiment und restrukturierten das Unternehmen, das LaDress-Team konzentrierte sich darauf, in das Online-Angebot der Firma zu investieren.

Die Verschiebung der Online-Strategie stellte Herausforderungen, aber auch Möglichkeiten dar. 'Wir wechselten 2018 zu Salesforce Commerce Cloud und begannen, unsere Technologie zu verbessern,‘ erklärt Pieter. 'Wir haben uns darum bemüht, unsere Zahlungsdienste zu optimieren und den besten Zahlungsdienstleister (PSP) dafür auszuwählen. Wir durchliefen einen Auswahlprozess und entschieden uns für Mollie. Ich nahm Kontakt mit dem Partnerschaftsteam auf, und wir machten einen Projektplan und arbeiteten alles Notwendige aus.'

Der Projektumfang war bedeutend. Er umfasste die Entwicklung und Verfeinerung von Mollies Salesforce Commerce Cloud-Plugin (oder Cartridge), dann die Zusammenarbeit mit LaDress's drittanbieter Digitalagenturen Ordina‚ HighStreet Mobile und UCaaS, um es in ihre Webseite‚ App und das Enterprise-Ressourcenplanungssystem zu integrieren.

Die Suche nach dem ‘perfekten’ Produkt ist lang‚ beschwerlich und vielleicht unmöglich zu vollenden. Schließlich hat auch Apple es noch nicht geschafft, ein fehlerfreies Smartphone zu kreieren. Selbst Salvador Dali sagte ''fürchte dich nicht vor Perfektion – du wirst sie niemals erreichen.'' Und obwohl es nicht immer ratsam ist, Ratschläge von egogetriebenen Künstlern anzunehmen, die von schmelzenden Uhren fasziniert sind, hatte er in diesem Punkt wahrscheinlich recht.

Doch wenn das Erschaffen des perfekten Produktes unmöglich ist‚ dann ist es der Modebrand LaDress definitiv nahegekommen. Tatsächlich hat die Kreation des ‘perfekten’ Kleides die Marke zu einem Multi-Millionen-Euro-Unternehmen wachsen lassen, das weltweit an Menschen verkauft.

Alles begann im Jahr 2006. LaDress-Gründerin Simone van Trojen jonglierte mit einem hektischen Lebensstil: Sie hatte zwei junge Kinder‚ einen Job als Führungskraft in der Wirtschaft‚ und einen vollen Terminkalender. 'Zu dieser Zeit begann sie über das perfekte Kleid nachzudenken‚' erklärt Esther van Bezooijen‚ Teil des oberen Managements des Unternehmens. 'Ein Kleid, das sie zu jeder Gelegenheit tragen konnte – egal ob sie ihre Kinder in die Kindertagesstätte brachte‚ im Büro arbeitete oder zu einer Cocktailparty ging.'

LaDress dress

Für Simone war das Kleid mehr als nur ein schönes Kleidungsstück. Es stellte eine Möglichkeit dar, ihr beschäftigtes Leben zu bewältigen, während sie sich immer ermächtigt und stilvoll fühlte und etwas, das sie dachte, auch anderen Frauen helfen und sie inspirieren könnte, ihr Bestes zu geben. Bald darauf war Simones Traum zu verlockend, um ihn zu ignorieren. Unterstützt von ihrer Mutter, die viele Jahre lang in der Modeindustrie tätig war, und einem Kunstschnittmacher, der mit einigen der bekanntesten Namen der niederländischen Couture zusammengearbeitet hatte, erschuf sie ihre Vision.

Simone entschied, ihr neu geschaffenes Kleid mit der Welt zu teilen. Im Dezember 2006 ging die erste LaDress-Website online. 'Zu dieser Zeit machte Simone alles selbst,‘ erklärt Pieter de Ridder‚ der CEO des Unternehmens. 'Sie verkaufte das Kleid in vier Farben‚ und vom Moment an, als der Shop online ging, hörten die Bestellungen nicht auf.'

Getrieben von dem Wunsch, anderen Frauen mit Kleidung zu helfen, die sich jeder Gelegenheit oder jedem Lebensstil anpassen kann‚ florierte das Unternehmen. LaDress fügte neue Produktlinien hinzu und eröffnete Boutiquen und Shop-in-Shops in ganz Europa. Mit einem Fokus auf Slow Fashion‚ kreatives Marketing und die Schaffung von zeitlosen‚ waschbaren, knitterfreien Kleidungsstücken‚ ist die Marke jetzt in ganz Europa (und darüber hinaus) bekannt.

‘Unser Erfolg liegt darin, erschwinglichen Luxus zu schaffen, der das perfekte Outfit für jede Gelegenheit bietet,‘ erklärt Esther. 'Unsere Produkte werden alle von Simone angepasst und entworfen und von demselben Designer zugeschnitten. So können die Kunden mehrere Produkte bei uns bestellen und wissen, dass sie perfekt passen werden.'

LaDress outfit

Revolutionierung von LaDresss E-Commerce-Angebot

Esther und Pieter – die verheiratet sind – sind auch Investoren in dem Unternehmen. Eine Stunde in ihrer Gesellschaft zu verbringen, ist ein Vergnügen: Neben ihrer Liebe zur Marke‚ strahlen sie eine zugängliche und dennoch klare Intelligenz aus, die deutlich macht, wie LaDress an der Spitze der Mode bleibt. Es ist leicht zu verstehen, warum sie zusammen mit Simone und ihrem Ehemann Bart das perfekte Managementteam darstellen, um den Erfolg aufrechtzuerhalten.

Es war dieses Team, das 2018 eine komplette Firmenüberholung orchestrierte. 'Online-Handel ist unsere Spezialität,‘ erklärt Pieter. 'Also haben wir uns entschieden, uns auf das zu konzentrieren, was wir am besten können.' Sie schlossen einige ihrer Ladengeschäfte, reduzierten ihr Produktsortiment und restrukturierten das Unternehmen, das LaDress-Team konzentrierte sich darauf, in das Online-Angebot der Firma zu investieren.

Die Verschiebung der Online-Strategie stellte Herausforderungen, aber auch Möglichkeiten dar. 'Wir wechselten 2018 zu Salesforce Commerce Cloud und begannen, unsere Technologie zu verbessern,‘ erklärt Pieter. 'Wir haben uns darum bemüht, unsere Zahlungsdienste zu optimieren und den besten Zahlungsdienstleister (PSP) dafür auszuwählen. Wir durchliefen einen Auswahlprozess und entschieden uns für Mollie. Ich nahm Kontakt mit dem Partnerschaftsteam auf, und wir machten einen Projektplan und arbeiteten alles Notwendige aus.'

Der Projektumfang war bedeutend. Er umfasste die Entwicklung und Verfeinerung von Mollies Salesforce Commerce Cloud-Plugin (oder Cartridge), dann die Zusammenarbeit mit LaDress's drittanbieter Digitalagenturen Ordina‚ HighStreet Mobile und UCaaS, um es in ihre Webseite‚ App und das Enterprise-Ressourcenplanungssystem zu integrieren.

Die Suche nach dem ‘perfekten’ Produkt ist lang‚ beschwerlich und vielleicht unmöglich zu vollenden. Schließlich hat auch Apple es noch nicht geschafft, ein fehlerfreies Smartphone zu kreieren. Selbst Salvador Dali sagte ''fürchte dich nicht vor Perfektion – du wirst sie niemals erreichen.'' Und obwohl es nicht immer ratsam ist, Ratschläge von egogetriebenen Künstlern anzunehmen, die von schmelzenden Uhren fasziniert sind, hatte er in diesem Punkt wahrscheinlich recht.

Doch wenn das Erschaffen des perfekten Produktes unmöglich ist‚ dann ist es der Modebrand LaDress definitiv nahegekommen. Tatsächlich hat die Kreation des ‘perfekten’ Kleides die Marke zu einem Multi-Millionen-Euro-Unternehmen wachsen lassen, das weltweit an Menschen verkauft.

Alles begann im Jahr 2006. LaDress-Gründerin Simone van Trojen jonglierte mit einem hektischen Lebensstil: Sie hatte zwei junge Kinder‚ einen Job als Führungskraft in der Wirtschaft‚ und einen vollen Terminkalender. 'Zu dieser Zeit begann sie über das perfekte Kleid nachzudenken‚' erklärt Esther van Bezooijen‚ Teil des oberen Managements des Unternehmens. 'Ein Kleid, das sie zu jeder Gelegenheit tragen konnte – egal ob sie ihre Kinder in die Kindertagesstätte brachte‚ im Büro arbeitete oder zu einer Cocktailparty ging.'

LaDress dress

Für Simone war das Kleid mehr als nur ein schönes Kleidungsstück. Es stellte eine Möglichkeit dar, ihr beschäftigtes Leben zu bewältigen, während sie sich immer ermächtigt und stilvoll fühlte und etwas, das sie dachte, auch anderen Frauen helfen und sie inspirieren könnte, ihr Bestes zu geben. Bald darauf war Simones Traum zu verlockend, um ihn zu ignorieren. Unterstützt von ihrer Mutter, die viele Jahre lang in der Modeindustrie tätig war, und einem Kunstschnittmacher, der mit einigen der bekanntesten Namen der niederländischen Couture zusammengearbeitet hatte, erschuf sie ihre Vision.

Simone entschied, ihr neu geschaffenes Kleid mit der Welt zu teilen. Im Dezember 2006 ging die erste LaDress-Website online. 'Zu dieser Zeit machte Simone alles selbst,‘ erklärt Pieter de Ridder‚ der CEO des Unternehmens. 'Sie verkaufte das Kleid in vier Farben‚ und vom Moment an, als der Shop online ging, hörten die Bestellungen nicht auf.'

Getrieben von dem Wunsch, anderen Frauen mit Kleidung zu helfen, die sich jeder Gelegenheit oder jedem Lebensstil anpassen kann‚ florierte das Unternehmen. LaDress fügte neue Produktlinien hinzu und eröffnete Boutiquen und Shop-in-Shops in ganz Europa. Mit einem Fokus auf Slow Fashion‚ kreatives Marketing und die Schaffung von zeitlosen‚ waschbaren, knitterfreien Kleidungsstücken‚ ist die Marke jetzt in ganz Europa (und darüber hinaus) bekannt.

‘Unser Erfolg liegt darin, erschwinglichen Luxus zu schaffen, der das perfekte Outfit für jede Gelegenheit bietet,‘ erklärt Esther. 'Unsere Produkte werden alle von Simone angepasst und entworfen und von demselben Designer zugeschnitten. So können die Kunden mehrere Produkte bei uns bestellen und wissen, dass sie perfekt passen werden.'

LaDress outfit

Revolutionierung von LaDresss E-Commerce-Angebot

Esther und Pieter – die verheiratet sind – sind auch Investoren in dem Unternehmen. Eine Stunde in ihrer Gesellschaft zu verbringen, ist ein Vergnügen: Neben ihrer Liebe zur Marke‚ strahlen sie eine zugängliche und dennoch klare Intelligenz aus, die deutlich macht, wie LaDress an der Spitze der Mode bleibt. Es ist leicht zu verstehen, warum sie zusammen mit Simone und ihrem Ehemann Bart das perfekte Managementteam darstellen, um den Erfolg aufrechtzuerhalten.

Es war dieses Team, das 2018 eine komplette Firmenüberholung orchestrierte. 'Online-Handel ist unsere Spezialität,‘ erklärt Pieter. 'Also haben wir uns entschieden, uns auf das zu konzentrieren, was wir am besten können.' Sie schlossen einige ihrer Ladengeschäfte, reduzierten ihr Produktsortiment und restrukturierten das Unternehmen, das LaDress-Team konzentrierte sich darauf, in das Online-Angebot der Firma zu investieren.

Die Verschiebung der Online-Strategie stellte Herausforderungen, aber auch Möglichkeiten dar. 'Wir wechselten 2018 zu Salesforce Commerce Cloud und begannen, unsere Technologie zu verbessern,‘ erklärt Pieter. 'Wir haben uns darum bemüht, unsere Zahlungsdienste zu optimieren und den besten Zahlungsdienstleister (PSP) dafür auszuwählen. Wir durchliefen einen Auswahlprozess und entschieden uns für Mollie. Ich nahm Kontakt mit dem Partnerschaftsteam auf, und wir machten einen Projektplan und arbeiteten alles Notwendige aus.'

Der Projektumfang war bedeutend. Er umfasste die Entwicklung und Verfeinerung von Mollies Salesforce Commerce Cloud-Plugin (oder Cartridge), dann die Zusammenarbeit mit LaDress's drittanbieter Digitalagenturen Ordina‚ HighStreet Mobile und UCaaS, um es in ihre Webseite‚ App und das Enterprise-Ressourcenplanungssystem zu integrieren.

Die Suche nach dem ‘perfekten’ Produkt ist lang‚ beschwerlich und vielleicht unmöglich zu vollenden. Schließlich hat auch Apple es noch nicht geschafft, ein fehlerfreies Smartphone zu kreieren. Selbst Salvador Dali sagte ''fürchte dich nicht vor Perfektion – du wirst sie niemals erreichen.'' Und obwohl es nicht immer ratsam ist, Ratschläge von egogetriebenen Künstlern anzunehmen, die von schmelzenden Uhren fasziniert sind, hatte er in diesem Punkt wahrscheinlich recht.

Doch wenn das Erschaffen des perfekten Produktes unmöglich ist‚ dann ist es der Modebrand LaDress definitiv nahegekommen. Tatsächlich hat die Kreation des ‘perfekten’ Kleides die Marke zu einem Multi-Millionen-Euro-Unternehmen wachsen lassen, das weltweit an Menschen verkauft.

Alles begann im Jahr 2006. LaDress-Gründerin Simone van Trojen jonglierte mit einem hektischen Lebensstil: Sie hatte zwei junge Kinder‚ einen Job als Führungskraft in der Wirtschaft‚ und einen vollen Terminkalender. 'Zu dieser Zeit begann sie über das perfekte Kleid nachzudenken‚' erklärt Esther van Bezooijen‚ Teil des oberen Managements des Unternehmens. 'Ein Kleid, das sie zu jeder Gelegenheit tragen konnte – egal ob sie ihre Kinder in die Kindertagesstätte brachte‚ im Büro arbeitete oder zu einer Cocktailparty ging.'

LaDress dress

Für Simone war das Kleid mehr als nur ein schönes Kleidungsstück. Es stellte eine Möglichkeit dar, ihr beschäftigtes Leben zu bewältigen, während sie sich immer ermächtigt und stilvoll fühlte und etwas, das sie dachte, auch anderen Frauen helfen und sie inspirieren könnte, ihr Bestes zu geben. Bald darauf war Simones Traum zu verlockend, um ihn zu ignorieren. Unterstützt von ihrer Mutter, die viele Jahre lang in der Modeindustrie tätig war, und einem Kunstschnittmacher, der mit einigen der bekanntesten Namen der niederländischen Couture zusammengearbeitet hatte, erschuf sie ihre Vision.

Simone entschied, ihr neu geschaffenes Kleid mit der Welt zu teilen. Im Dezember 2006 ging die erste LaDress-Website online. 'Zu dieser Zeit machte Simone alles selbst,‘ erklärt Pieter de Ridder‚ der CEO des Unternehmens. 'Sie verkaufte das Kleid in vier Farben‚ und vom Moment an, als der Shop online ging, hörten die Bestellungen nicht auf.'

Getrieben von dem Wunsch, anderen Frauen mit Kleidung zu helfen, die sich jeder Gelegenheit oder jedem Lebensstil anpassen kann‚ florierte das Unternehmen. LaDress fügte neue Produktlinien hinzu und eröffnete Boutiquen und Shop-in-Shops in ganz Europa. Mit einem Fokus auf Slow Fashion‚ kreatives Marketing und die Schaffung von zeitlosen‚ waschbaren, knitterfreien Kleidungsstücken‚ ist die Marke jetzt in ganz Europa (und darüber hinaus) bekannt.

‘Unser Erfolg liegt darin, erschwinglichen Luxus zu schaffen, der das perfekte Outfit für jede Gelegenheit bietet,‘ erklärt Esther. 'Unsere Produkte werden alle von Simone angepasst und entworfen und von demselben Designer zugeschnitten. So können die Kunden mehrere Produkte bei uns bestellen und wissen, dass sie perfekt passen werden.'

LaDress outfit

Revolutionierung von LaDresss E-Commerce-Angebot

Esther und Pieter – die verheiratet sind – sind auch Investoren in dem Unternehmen. Eine Stunde in ihrer Gesellschaft zu verbringen, ist ein Vergnügen: Neben ihrer Liebe zur Marke‚ strahlen sie eine zugängliche und dennoch klare Intelligenz aus, die deutlich macht, wie LaDress an der Spitze der Mode bleibt. Es ist leicht zu verstehen, warum sie zusammen mit Simone und ihrem Ehemann Bart das perfekte Managementteam darstellen, um den Erfolg aufrechtzuerhalten.

Es war dieses Team, das 2018 eine komplette Firmenüberholung orchestrierte. 'Online-Handel ist unsere Spezialität,‘ erklärt Pieter. 'Also haben wir uns entschieden, uns auf das zu konzentrieren, was wir am besten können.' Sie schlossen einige ihrer Ladengeschäfte, reduzierten ihr Produktsortiment und restrukturierten das Unternehmen, das LaDress-Team konzentrierte sich darauf, in das Online-Angebot der Firma zu investieren.

Die Verschiebung der Online-Strategie stellte Herausforderungen, aber auch Möglichkeiten dar. 'Wir wechselten 2018 zu Salesforce Commerce Cloud und begannen, unsere Technologie zu verbessern,‘ erklärt Pieter. 'Wir haben uns darum bemüht, unsere Zahlungsdienste zu optimieren und den besten Zahlungsdienstleister (PSP) dafür auszuwählen. Wir durchliefen einen Auswahlprozess und entschieden uns für Mollie. Ich nahm Kontakt mit dem Partnerschaftsteam auf, und wir machten einen Projektplan und arbeiteten alles Notwendige aus.'

Der Projektumfang war bedeutend. Er umfasste die Entwicklung und Verfeinerung von Mollies Salesforce Commerce Cloud-Plugin (oder Cartridge), dann die Zusammenarbeit mit LaDress's drittanbieter Digitalagenturen Ordina‚ HighStreet Mobile und UCaaS, um es in ihre Webseite‚ App und das Enterprise-Ressourcenplanungssystem zu integrieren.

"Das Team von Mollie war so engagiert, die Dinge zu erledigen. Sie haben brillant mit allen anderen Partnern zusammengearbeitet. Es war ein großartiger Prozess ohne Frustrationen."

Pieter de Ridder & Esther van Bezooijen - LaDress.

'Das Arbeiten im Back-End von Webseiten ist immer risikoreich', sagt Pieter, 'deswegen zögert man immer, neue Technologien zu wechseln oder zu installieren. Als wir zu Mollie wechselten, war ihr Team so engagiert und arbeitete ähnlich wie im Scrum, um die Dinge zu erledigen. Sie haben brillant mit allen anderen Partnern zusammengearbeitet. Es war ein großartiger Prozess ohne Frustrationen, was bei einem Projekt dieser Art selten ist.'

Ein weiteres Projekt mit Navision sah die Neuentwicklung des Rückerstattungsprozesses von LaDress vor, sodass das Unternehmen Rückerstattungen weiter automatisieren konnte. 'Teilweise war der Rückerstattungsprozess noch manuell, was viel Zeit in Anspruch nahm und zu Verzögerungen führte', sagt Esther mit einem Seufzer. 'Und wenn ein Mitarbeiter krank war oder ein unbeabsichtigter Fehler auftrat, verzögerte das eine Rückerstattung. Wir erhielten viele Fragen dazu; ihre Beantwortung war ziemlich zeitaufwendig.'

Mollie und LaDress: Ein sofortiger Erfolg

Seit dem Start mit Mollie im Oktober 2021 genießt LaDress bereits signifikante Ergebnisse. 'Die Kundenerfahrung hat sich verbessert', sagt Pieter. 'Kundenanfragen bezüglich Rückerstattungen haben sich seit unserem Start mit Mollie um 90% verringert. Wir haben die Zeit, die für die Rückerstattung an Kunden benötigt wird, um zwei Geschäftstage reduziert. Das hatte einen riesigen Einfluss auf das Geschäft.'

'Der Wechsel zu Mollie hat es uns auch ermöglicht, mehr Zahlungsmethoden als unser vorheriger PSP anzubieten, und wir haben nun Apple Pay integriert. Darüber sind wir begeistert, denn es ist eine wachsende Zahlungsmethode. Und wir können alle bevorzugten Zahlungsmethoden für die verschiedenen Märkte anbieten, in denen wir tätig sind.'

Ladress checkout

LaDress ist jetzt zukunftssicher aufgestellt, und das Management-Team hat große Pläne, die Marke zu vergrößern und sie für viele Jahre relevant zu halten. 'Wir haben immer nachhaltig gearbeitet', sagt Esther, 'und es gibt mehr, was wir in dieser Hinsicht tun können. Aber darüber haben wir nicht öffentlich gesprochen oder waren nicht transparent. Also wollen wir weiterhin Frauen auf der ganzen Welt mit unseren Kleidungsstücken unterstützen, gleichzeitig die Menschen erziehen und einen positiven Unterschied in dem machen, was wir tun.'

Bei Mollie wollen wir allen Unternehmen helfen zu wachsen. Wir tun das, indem wir ein müheloses Zahlungsprodukt zur Verfügung stellen, das die Konversion mit einem nahtlosen, individuell gestalteten Checkout erhöht und alle führenden, lokalen und wachsenden Zahlungsmethoden umfasst. Integrieren Sie Mollie mühelos in Ihre Webseite und starten Sie schnell mit keinen Mindestkosten, keinen bindenden Verträgen und keinen versteckten Gebühren. Erfahren Sie mehr über Zahlungen mit Mollie, oder lesen Sie mehr Erfolgsgeschichten von Kunden.

'Das Arbeiten im Back-End von Webseiten ist immer risikoreich', sagt Pieter, 'deswegen zögert man immer, neue Technologien zu wechseln oder zu installieren. Als wir zu Mollie wechselten, war ihr Team so engagiert und arbeitete ähnlich wie im Scrum, um die Dinge zu erledigen. Sie haben brillant mit allen anderen Partnern zusammengearbeitet. Es war ein großartiger Prozess ohne Frustrationen, was bei einem Projekt dieser Art selten ist.'

Ein weiteres Projekt mit Navision sah die Neuentwicklung des Rückerstattungsprozesses von LaDress vor, sodass das Unternehmen Rückerstattungen weiter automatisieren konnte. 'Teilweise war der Rückerstattungsprozess noch manuell, was viel Zeit in Anspruch nahm und zu Verzögerungen führte', sagt Esther mit einem Seufzer. 'Und wenn ein Mitarbeiter krank war oder ein unbeabsichtigter Fehler auftrat, verzögerte das eine Rückerstattung. Wir erhielten viele Fragen dazu; ihre Beantwortung war ziemlich zeitaufwendig.'

Mollie und LaDress: Ein sofortiger Erfolg

Seit dem Start mit Mollie im Oktober 2021 genießt LaDress bereits signifikante Ergebnisse. 'Die Kundenerfahrung hat sich verbessert', sagt Pieter. 'Kundenanfragen bezüglich Rückerstattungen haben sich seit unserem Start mit Mollie um 90% verringert. Wir haben die Zeit, die für die Rückerstattung an Kunden benötigt wird, um zwei Geschäftstage reduziert. Das hatte einen riesigen Einfluss auf das Geschäft.'

'Der Wechsel zu Mollie hat es uns auch ermöglicht, mehr Zahlungsmethoden als unser vorheriger PSP anzubieten, und wir haben nun Apple Pay integriert. Darüber sind wir begeistert, denn es ist eine wachsende Zahlungsmethode. Und wir können alle bevorzugten Zahlungsmethoden für die verschiedenen Märkte anbieten, in denen wir tätig sind.'

Ladress checkout

LaDress ist jetzt zukunftssicher aufgestellt, und das Management-Team hat große Pläne, die Marke zu vergrößern und sie für viele Jahre relevant zu halten. 'Wir haben immer nachhaltig gearbeitet', sagt Esther, 'und es gibt mehr, was wir in dieser Hinsicht tun können. Aber darüber haben wir nicht öffentlich gesprochen oder waren nicht transparent. Also wollen wir weiterhin Frauen auf der ganzen Welt mit unseren Kleidungsstücken unterstützen, gleichzeitig die Menschen erziehen und einen positiven Unterschied in dem machen, was wir tun.'

Bei Mollie wollen wir allen Unternehmen helfen zu wachsen. Wir tun das, indem wir ein müheloses Zahlungsprodukt zur Verfügung stellen, das die Konversion mit einem nahtlosen, individuell gestalteten Checkout erhöht und alle führenden, lokalen und wachsenden Zahlungsmethoden umfasst. Integrieren Sie Mollie mühelos in Ihre Webseite und starten Sie schnell mit keinen Mindestkosten, keinen bindenden Verträgen und keinen versteckten Gebühren. Erfahren Sie mehr über Zahlungen mit Mollie, oder lesen Sie mehr Erfolgsgeschichten von Kunden.

'Das Arbeiten im Back-End von Webseiten ist immer risikoreich', sagt Pieter, 'deswegen zögert man immer, neue Technologien zu wechseln oder zu installieren. Als wir zu Mollie wechselten, war ihr Team so engagiert und arbeitete ähnlich wie im Scrum, um die Dinge zu erledigen. Sie haben brillant mit allen anderen Partnern zusammengearbeitet. Es war ein großartiger Prozess ohne Frustrationen, was bei einem Projekt dieser Art selten ist.'

Ein weiteres Projekt mit Navision sah die Neuentwicklung des Rückerstattungsprozesses von LaDress vor, sodass das Unternehmen Rückerstattungen weiter automatisieren konnte. 'Teilweise war der Rückerstattungsprozess noch manuell, was viel Zeit in Anspruch nahm und zu Verzögerungen führte', sagt Esther mit einem Seufzer. 'Und wenn ein Mitarbeiter krank war oder ein unbeabsichtigter Fehler auftrat, verzögerte das eine Rückerstattung. Wir erhielten viele Fragen dazu; ihre Beantwortung war ziemlich zeitaufwendig.'

Mollie und LaDress: Ein sofortiger Erfolg

Seit dem Start mit Mollie im Oktober 2021 genießt LaDress bereits signifikante Ergebnisse. 'Die Kundenerfahrung hat sich verbessert', sagt Pieter. 'Kundenanfragen bezüglich Rückerstattungen haben sich seit unserem Start mit Mollie um 90% verringert. Wir haben die Zeit, die für die Rückerstattung an Kunden benötigt wird, um zwei Geschäftstage reduziert. Das hatte einen riesigen Einfluss auf das Geschäft.'

'Der Wechsel zu Mollie hat es uns auch ermöglicht, mehr Zahlungsmethoden als unser vorheriger PSP anzubieten, und wir haben nun Apple Pay integriert. Darüber sind wir begeistert, denn es ist eine wachsende Zahlungsmethode. Und wir können alle bevorzugten Zahlungsmethoden für die verschiedenen Märkte anbieten, in denen wir tätig sind.'

Ladress checkout

LaDress ist jetzt zukunftssicher aufgestellt, und das Management-Team hat große Pläne, die Marke zu vergrößern und sie für viele Jahre relevant zu halten. 'Wir haben immer nachhaltig gearbeitet', sagt Esther, 'und es gibt mehr, was wir in dieser Hinsicht tun können. Aber darüber haben wir nicht öffentlich gesprochen oder waren nicht transparent. Also wollen wir weiterhin Frauen auf der ganzen Welt mit unseren Kleidungsstücken unterstützen, gleichzeitig die Menschen erziehen und einen positiven Unterschied in dem machen, was wir tun.'

Bei Mollie wollen wir allen Unternehmen helfen zu wachsen. Wir tun das, indem wir ein müheloses Zahlungsprodukt zur Verfügung stellen, das die Konversion mit einem nahtlosen, individuell gestalteten Checkout erhöht und alle führenden, lokalen und wachsenden Zahlungsmethoden umfasst. Integrieren Sie Mollie mühelos in Ihre Webseite und starten Sie schnell mit keinen Mindestkosten, keinen bindenden Verträgen und keinen versteckten Gebühren. Erfahren Sie mehr über Zahlungen mit Mollie, oder lesen Sie mehr Erfolgsgeschichten von Kunden.

'Das Arbeiten im Back-End von Webseiten ist immer risikoreich', sagt Pieter, 'deswegen zögert man immer, neue Technologien zu wechseln oder zu installieren. Als wir zu Mollie wechselten, war ihr Team so engagiert und arbeitete ähnlich wie im Scrum, um die Dinge zu erledigen. Sie haben brillant mit allen anderen Partnern zusammengearbeitet. Es war ein großartiger Prozess ohne Frustrationen, was bei einem Projekt dieser Art selten ist.'

Ein weiteres Projekt mit Navision sah die Neuentwicklung des Rückerstattungsprozesses von LaDress vor, sodass das Unternehmen Rückerstattungen weiter automatisieren konnte. 'Teilweise war der Rückerstattungsprozess noch manuell, was viel Zeit in Anspruch nahm und zu Verzögerungen führte', sagt Esther mit einem Seufzer. 'Und wenn ein Mitarbeiter krank war oder ein unbeabsichtigter Fehler auftrat, verzögerte das eine Rückerstattung. Wir erhielten viele Fragen dazu; ihre Beantwortung war ziemlich zeitaufwendig.'

Mollie und LaDress: Ein sofortiger Erfolg

Seit dem Start mit Mollie im Oktober 2021 genießt LaDress bereits signifikante Ergebnisse. 'Die Kundenerfahrung hat sich verbessert', sagt Pieter. 'Kundenanfragen bezüglich Rückerstattungen haben sich seit unserem Start mit Mollie um 90% verringert. Wir haben die Zeit, die für die Rückerstattung an Kunden benötigt wird, um zwei Geschäftstage reduziert. Das hatte einen riesigen Einfluss auf das Geschäft.'

'Der Wechsel zu Mollie hat es uns auch ermöglicht, mehr Zahlungsmethoden als unser vorheriger PSP anzubieten, und wir haben nun Apple Pay integriert. Darüber sind wir begeistert, denn es ist eine wachsende Zahlungsmethode. Und wir können alle bevorzugten Zahlungsmethoden für die verschiedenen Märkte anbieten, in denen wir tätig sind.'

Ladress checkout

LaDress ist jetzt zukunftssicher aufgestellt, und das Management-Team hat große Pläne, die Marke zu vergrößern und sie für viele Jahre relevant zu halten. 'Wir haben immer nachhaltig gearbeitet', sagt Esther, 'und es gibt mehr, was wir in dieser Hinsicht tun können. Aber darüber haben wir nicht öffentlich gesprochen oder waren nicht transparent. Also wollen wir weiterhin Frauen auf der ganzen Welt mit unseren Kleidungsstücken unterstützen, gleichzeitig die Menschen erziehen und einen positiven Unterschied in dem machen, was wir tun.'

Bei Mollie wollen wir allen Unternehmen helfen zu wachsen. Wir tun das, indem wir ein müheloses Zahlungsprodukt zur Verfügung stellen, das die Konversion mit einem nahtlosen, individuell gestalteten Checkout erhöht und alle führenden, lokalen und wachsenden Zahlungsmethoden umfasst. Integrieren Sie Mollie mühelos in Ihre Webseite und starten Sie schnell mit keinen Mindestkosten, keinen bindenden Verträgen und keinen versteckten Gebühren. Erfahren Sie mehr über Zahlungen mit Mollie, oder lesen Sie mehr Erfolgsgeschichten von Kunden.

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Verpassen Sie nie ein Update. Erhalten Sie Produktaktualisierungen, Neuigkeiten und Kundenstories direkt in Ihren Posteingang.

Verbinden Sie jede Zahlung. Verbessern Sie jeden Teil Ihres Geschäfts.

Verpassen Sie nie ein Update. Erhalten Sie Produktaktualisierungen, Neuigkeiten und Kundenstories direkt in Ihren Posteingang.

Form fields