Datenschutzerklärung

Als Finanzinstitut verarbeitet Mollie umfangreiche Datenmengen von Kunden und Verbrauchern, die beim digitalen Erwerb von Produkten oder Dienstleistungen des Kunden die Dienste von Mollie in Anspruch nehmen. Sowohl dieser Kunde als auch der Verbraucher haben für Mollie einen unschätzbaren Stellenwert. Daher ist es für Mollie sehr wichtig, eine sorgfältige und darüber hinaus sichere Verarbeitung der Daten von Kunde und Verbraucher, insbesondere der personenbezogenen Daten, zu gewährleisten.

  1. Was ist Mollie
  2. Wie kann ich Mollie erreichen?
  3. Personenbezogene Daten, die von Mollie verarbeitet werden
  4. Verarbeitet Mollie besondere und/oder sensible personenbezogene Daten?
  5. Warum werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet?
  6. Wie lange speichert Mollie Ihre personenbezogenen Daten?
  7. Teilt Mollie Ihre personenbezogenen Daten mit Dritten?
  8. Wie analysiert Mollie Ihren Webseiten Besuch?
  9. Ihre Rechte
  10. Schutz Ihrer personenbezogenen Daten
  11. Verantwortlichkeiten von Mollie
  12. Datenschutzbeauftragter

1. Was ist Mollie?

Mollie ist ein Zahlungsdienstleister, der Kunden (zum Beispiel Webshops) die Möglichkeit bietet, online Zahlungen von ihren Verbrauchern (Zahlern) entgegenzunehmen. Mit Mollie kann ein Kunde seine Verbraucher zwischen mehreren Zahlungsmethoden wählen lassen. Sie können also mit Mollie zu tun bekommen, wenn Sie einen Webshop haben oder die Zahldienste von Mollie aus anderen Gründen in Anspruch nehmen möchten, als Verbraucher über eine Website bezahlt haben, welche die Dienstleistungen von Mollie in Anspruch nimmt, oder Mollies Website(s) besuchen.

Weitere Informationen über Mollie finden Sie auf der Über Mollie Seite.

2. Wie kann ich Mollie erreichen?

Auf unserer Kontaktseite finden Sie mehrere Möglichkeiten Mollie zu kontaktieren.

3. Personenbezogene Daten, die von Mollie verarbeitet werden

Mollie verarbeitet Daten zu Ihrer Person, wenn Sie die Dienstleistungen von Mollie in Anspruch nehmen und/oder Sie diese Daten Mollie selbst bereitstellen. Im Folgenden sehen Sie eine Übersicht der personenbezogenen Daten, die Mollie abhängig von der Dienstleistung, die Sie in Anspruch nehmen, verarbeitet.

Wenn Sie als Kunde eine Dienstleistung von Mollie in Anspruch nehmen, werden die folgenden personenbezogenen Daten verarbeitet:

  • Ihr Vor- und Nachname
  • Ihr Geburtsdatum
  • Ihr Geburtsort
  • Ihre Staatsangehörigkeit
  • Ihre Adressdaten
  • Ihre Telefonnummer
  • Ihre E-Mail Adresse
  • Ihre IP-Adresse
  • Ihr Internetbrowser und Gerätetyp
  • Sonstige personenbezogene Daten, die Sie aktiv bereitstellen, zum Beispiel durch Erstellung eines Profils auf dieser Webseite, per Korrespondenz oder am Telefon.

Wenn Sie als (bezahlender) Verbraucher eine Dienstleistung von Mollie in Anspruch nehmen, werden die folgenden personenbezogenen Daten verarbeitet:

  • Ihre Bezahldaten (zum Beispiel Bankkontonummer oder Kreditkartennummer)
  • Ihre IP-Adresse
  • Ihr Internetbrowser und Gerätetyp
  • In manchen Fällen Ihr Vor- und Nachname
  • In manchen Fällen Ihre Adressdaten
  • In manchen Fällen Informationen über das Produkt oder die Dienstleistung, die Sie von unserem Kunden erworben haben
  • Sonstige personenbezogene Daten, die Sie aktiv bereitstellen, zum Beispiel per Korrespondenz oder am Telefon.

Wenn Sie die Webseite und apps von Mollie nutzen, werden die folgenden personenbezogenen Daten verarbeitet:

  • Ihre Standortdaten
  • Daten über Ihre Aktivitäten auf der oder den Webseiten und apps
  • Ihre IP-Adresse
  • Ihr Internetbrowser und Gerätetyp.

4. Verarbeitet Mollie besondere und/oder sensible personenbezogene Daten?

Im Gegensatz zur Verarbeitung von Zahlungen sind die Webseite und Dienstleistungen von Mollie nicht auf Aktivitäten ausgerichtet, für die die Verarbeitung besonderer und/oder sensibler personenbezogener Daten notwendig ist. Daher bittet Mollie Sie darum, diese Daten nicht bereitzustellen. Ferner liegt es in keiner Weise in der Absicht von Mollie, Daten über minderjährige Besucher der Webseite zu sammeln, und zwar auch dann nicht, wenn sie die Zustimmung Ihrer Eltern oder Erziehungsberechtigten haben. Leider kann Mollie nicht überprüfen, ob ein Besucher minderjährig ist. Daher empfiehlt Mollie Eltern und Erziehungsberechtigten, die Online-Aktivitäten ihrer Kinder zu beaufsichtigen, um zu verhindern, dass Mollie Daten von Minderjährigen verarbeitet.

Sollten Sie trotzdem der Ansicht sein, dass Mollie zu Unrecht besondere oder sensible Daten verarbeitet hat, möchten wir Sie bitten, sich per E-Mail an info@mollie.com oder telefonisch unter +49 (0)30 22 40 90 20 an Mollie zu wenden. Anschließend wird Mollie diese Daten so schnell wie möglich entfernen.

5. Warum werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet?

Mollie verarbeitet Ihre Daten zur Erfüllung eines Vertrages und auf Basis gesetzlicher Verpflichtungen.

Wenn Sie die Dienstleistungen von Mollie in Anspruch nehmen, werden Ihre personenbezogenen Daten zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Beurteilung Ihres Antrags
  • Erstellung und Ausführung des Vertrags
  • Verarbeitung von Zahlungen
  • Versand von Informationen über (Änderungen an) Produkten oder Dienstleistungen
  • Gewährleistung der Qualität und Integrität des Finanzsektors, zum Beispiel durch Ermittlung, Untersuchung, Verhinderung und aktive Bekämpfung von (versuchten) strafbaren Verhaltensweisen
  • Analysen zu statistischen und wissenschaftlichen Zwecken
  • Schulung und Beurteilung der Mitarbeiter von Mollie
  • Festlegung von Beweisen
  • Feststellung, dass Mollie tatsächlich zu Ihnen oder einem Ihrer (rechtskräftigen) Vertreter als Kunden Kontakt hatte, zum Beispiel per telefonischer oder schriftlicher Korrespondenz
  • Erfüllung von gesetzlichen Vorschriften als Finanzinstitut, zum Beispiel aufgrund des niederländischen Gesetzes über die Finanzaufsicht (Wet op het financieel toezicht – Wft) und des niederländischen Gesetzes zur Prävention von Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung (Wet ter voorkoming van witwassen en financieren van terrorisme – Wwft)

Wenn Sie als Verbraucher (Zahler) die Dienstleistungen von Mollie in Anspruch nehmen, werden Ihre personenbezogenen Daten zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Verarbeitung von Zahlungen
  • Gewährleistung der Qualität und Integrität des Finanzsektors, zum Beispiel durch Ermittlung, Untersuchung, Verhinderung und aktive Bekämpfung von (versuchten) strafbaren Verhaltensweisen
  • Analysen zu statistischen und wissenschaftlichen Zwecken
  • Schulung und Beurteilung der Mitarbeiter von Mollie
  • Aufzeichnung von Beweismaterial
  • Feststellung, ob Mollie tatsächlich zu Ihnen als Verbraucher Kontakt hatte, zum Beispiel durch telefonische oder schriftliche Korrespondenz
  • Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen als Finanzinstitut, zum Beispiel aufgrund von Vorlagen des niederländischen Gesetzes bezüglich der Finanzaufsicht (Wet op het financieel toezicht – Wft) und des niederländischen Gesetzes zur Prävention von Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung (Wet ter voorkoming van witwassen en financieren van terrorisme – Wwft).

Wenn Sie die Webseite von Mollie nutzen, werden Ihre personenbezogenen Daten zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Einrichtung einer individuellen Umgebung (Dashboard) auf der oder den Webseiten von Mollie
  • Gewährung von Zugang zur individuellen Umgebung
  • Analyse Ihres Verhaltens auf der oder den Webseiten von Mollie, um dadurch die Webseiten zu verbessern und das Produkt- und Dienstleistungsangebot an Ihre Präferenzen anzupassen
  • Analyse Ihres Surfverhaltens auf der oder den Webseiten von Mollie, damit Mollie Produkte und Dienstleistungen an Ihre Bedürfnisse anpassen kann
  • Analysen zu statistischen und wissenschaftlichen Zwecken
  • Gewährleistung der Qualität und Integrität des Finanzsektors, zum Beispiel durch Ermittlung, Untersuchung, Verhinderung und aktive Bekämpfung von (versuchten) strafbaren Verhaltensweisen
  • Erfüllung von gesetzlichen Vorschriften als Finanzinstitut, zum Beispiel aufgrund des niederländischen Gesetzes über die Finanzaufsicht (Wet op het financieel toezicht – Wft) und des niederländischen Gesetzes zur Prävention von Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung (Wet ter voorkoming van witwassen en financieren van terrorisme – Wwft)

Wenn Mollie beabsichtigt, Ihre personenbezogenen Daten zu anderen als den oben beschriebenen Zwecken, zum Beispiel zu gewerblichen Zwecken, zu verarbeiten, macht Mollie dies aufgrund eines gerechtfertigten Interesses oder erst, nachdem sie Sie ausdrücklich um Ihre Zustimmung gebeten wurden und Mollie diese Zustimmung erhalten hat. Sie können diese Zustimmung anschließend jederzeit und ohne Angabe von Gründen widerrufen.

6. Wie lange speichert Mollie Ihre personenbezogenen Daten?

Mollie speichert Ihre personenbezogenen Daten höchstens bis zum Ende der gesetzlich vorgeschriebenen Frist oder, wenn keine solche gesetzlich vorgeschriebene Frist besteht, höchstens solange, wie es zum Erreichen der Ziele notwendig ist, für die wir Ihre personenbezogenen Daten erhalten haben. Für die personenbezogenen Daten, die Mollie im Zusammenhang mit der Beurteilung Ihres Antrags, der Erstellung und Ausführung des Vertrags sowie der Verarbeitung von Zahlungen erhält, bedeutet das auf jeden Fall, dass Mollie Ihre personenbezogenen Daten nicht länger als fünf Jahre nach Ablehnung Ihres Antrags oder der Beendigung des Vertrags speichert. Diese Aufbewahrungsfrist ist im niederländischen Gesetz über die Finanzaufsicht (Wet op het financieel toezicht – Wft) und dem niederländischen Gesetz zur Prävention von Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung (Wet ter voorkoming van witwassen en financieren van terrorisme – Wwft) festgelegt.

Die Aufbewahrungsfrist gilt ebenfalls für Zahlungen, die aufgrund des Vertrages zwischen dem Kunden (Webshopinhaber) und Mollie für Verbraucher (Zahler) durchgeführt werden.

7. Teilt Mollie Ihre personenbezogenen Daten mit Dritten?

Mollie teilt Ihre personenbezogenen Daten mit Dritten, wenn dies für die Ausführung des Vertrags, zur Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen oder aufgrund eines gerechtfertigten Interesses notwendig ist. Mollie schließt Verarbeitungsverträge mit Dritten, die Ihre personenbezogenen Daten im Auftrag von Mollie verarbeiten. Dadurch sorgt Mollie dafür, dass Ihre personenbezogenen Daten jederzeit denselben Schutz genießen und dass die Vertraulichkeit Ihrer personenbezogenen Daten gewährleistet ist. Trotzdem trägt Mollie weiterhin die alleinige Verantwortung für jegliche Verarbeitung und ergreift daher alle angemessenen administrativen, technischen und physischen Maßnahmen, um Ihre personenbezogenen Daten gegen unautorisierten Zugriff, unbeabsichtigten Verlust oder Änderungen zu schützen.

Es ist möglich, dass Ihre personenbezogenen Daten auch zu anderen als den im Vorstehenden beschriebenen Zwecken mit Dritten geteilt werden. In diesem Fall teilt Mollie Ihre Daten erst, nachdem wir Sie ausdrücklich um Ihre Zustimmung gebeten haben und diese erhalten haben.

Mollie kann Ihre Daten auch mit Dritten teilen, die selbst ebenfalls als Verantwortlicher gelten. In diesem Fall hat Mollie Verträge abgeschlossen, in denen ein umfassender Schutz Ihrer personenbezogenen Daten gewährleistet wird.

Eine Übersicht über die Verantwortlichen und Auftragsverarbeiter, mit denen Mollie Daten teilt, finden Sie hier. Wir raten Ihnen, diese Übersicht regelmäßig einzusehen, weil Parteien hinzugefügt oder gelöscht werden können.

8. Wie analysiert Mollie Ihren Webseiten Besuch?

Mollie nutzt Funktions-, Analyse- und Tracking-Cookies. Ein Cookie ist eine kleine Textdatei, die beim ersten Besuch einer der Webseiten von Mollie im Browser Ihres Geräts (Computer, Tablet oder Smartphone) gespeichert wird. Mollie nutzt einerseits Cookies, die eine rein technische Funktion erfüllen. Diese Cookies sorgen dafür, dass die Webseite ordnungsgemäß funktioniert, und können zum Beispiel die von Ihnen bevorzugten Einstellungen speichern, damit Mollie die Webseiten optimieren kann. Andererseits nutzt Mollie Cookies, die Ihr Surfverhalten aufzeichnen, damit Mollie Ihnen eigenen, auf Sie zugeschnittenen Content und Werbung anzeigen kann. Bei Ihrem ersten Besuch der Webseite hat Mollie Sie bereits über diese Cookies informiert und Sie um Ihre Zustimmung gebeten, diese Cookies nutzen zu dürfen.

Cookies ablehnen

Sie können Cookies ablehnen, indem Sie Ihren Internetbrowser so einstellen, dass er keine Cookies mehr speichert. Außerdem können Sie alle Informationen, die bereits gespeichert wurden, in den Einstellungen Ihres Browsers löschen.

Dritte, zum Beispiel Werbeunternehmen und/oder Social-Media-Unternehmen, können ebenfalls Cookies auf der oder den Webseiten von Mollie platzieren. Weitere Informationen dazu finden Sie hier: Cookies.

9. Ihre Rechte

Sie haben das Recht, die von Mollie verarbeiteten Daten zu Ihrer Person einzusehen, zu korrigieren, Widerspruch gegen deren Nutzung einzulegen, deren Nutzung einzuschränken, und diese zu übertragen oder zu löschen, es sei denn, Mollie kann dies aufgrund einer gesetzlichen Verpflichtung nicht gestatten. Mollie ist unter anderem verpflichtet, Daten, die im Rahmen der Leistung einer Zahlung verarbeitet werden, während einer gesetzlich festgelegten Frist, wie unter 6 beschrieben, aufzubewahren.

Sie können Ihren Widerspruch oder Ihren Antrag auf Einsicht, Korrektur, Einschränkung, Übertragung oder Löschung an info@mollie.com senden. In diesem Zusammenhang möchte Mollie vorab feststellen, ob dieser Antrag auch tatsächlich von Ihnen stammt. Daher bittet Mollie Sie, dem Antrag eine Kopie Ihres Personalausweises beizulegen. Mollie wird anschließend so schnell wie möglich, aber auf jeden Fall innerhalb von dreißig Tagen, auf Ihren Antrag reagieren.

Beschwerden

Wenn Sie der Ansicht sind, dass Mollie Ihre personenbezogenen Daten zu Unrecht verwendet hat, oder wenn Sie mit der Reaktion von Mollie auf Ihren Antrag nicht zufrieden sind, haben Sie das Recht, bei der niederländischen Datenschutzbehörde (Autoriteit Persoonsgegevens) eine Beschwerde einzureichen oder sich an ein Gericht zu wenden. Weitere Informationen dazu finden Sie unter https://www.autoriteitpersoonsgegevens.nl/.

10. Schutz Ihrer personenbezogenen Daten

Mollie legt sehr viel Wert auf den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten. Mollie hat mehrere technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen getroffen, um Ihre Daten zu schützen, und den geltenden (Rechts-) Vorschriften zu entsprechen. Wir verwenden unter anderem Netzwerksegmentation, Techniken wie Firewalls, DDoS-Schutzsysteme und Dateiintegritätsüberwachung, starke Authentifizierung von Benutzern, verschlüsselte Übertragung von Informationen, Überwachung und Alarmierung und wenden die “Industry Best Practises“ zur angemessenen Verschlüsselung und Systemkonfiguration an.

Die organisatorischen Maßnahmen betreffen zum Beispiel Rollentrennung, Least-Privilege-Grundsätze, Prüfung des Personals, strenge Verfahren zur Verwaltung von Anpassungen, Zwischenfällen, Schwachstellen und Lieferanten und wiederkehrende Trainings für das Personal. Zudem wird die Zweckmäßigkeit unserer Sicherheitsmaßnahmen regelmäßig geprüft.

Zur Meldung eventueller Probleme mit dem Schutz der Systeme von Mollie haben wir ein Dokument mit Richtlinien zur verantwortungsvollen Offenlegung veröffentlicht.

11. Verantwortlichkeiten von Mollie

Mollie ist der für die Verarbeitung Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (EU) 2016/679. Als autorisiertes Finanzinstitut vertritt Mollie diesen Standpunkt aus folgenden Gründen:

  • Mollie legt fest, welche personenbezogenen Daten für die korrekte Ausführung einer Zahlung verarbeitet werden müssen.
  • Mollie legt fest, zu welchen anderen Zwecken die personenbezogenen Daten verarbeitet werden dürfen, solange diese Zwecke mit dem Zweck übereinstimmen, zu dem Mollie die personenbezogenen Daten erhalten hat.
  • Mollie muss die für sie geltenden gesetzlichen Vorschriften erfüllen, zum Beispiel Vorschriften aufgrund des niederländischen Gesetzes über die Finanzaufsicht (Wet op het financieel toezicht – Wft), des niederländischen Gesetzes zur Prävention von Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung (Wet ter voorkoming van witwassen en financieren van terrorisme – Wwft) und des niederländischen Bürgerlichen Gesetzbuches (Burgerlijk Wetboek – BW).
  • Mollie hat eigene Allgemeine Geschäftsbedingungen festgelegt, die für Kunden und Verbraucher unmittelbar gelten.

Mollie hat die Datenverarbeitung bei der niederländischen Datenschutzbehörde unter Nummer 1449126 angemeldet.

12. Datenschutzbeauftragter

Mollie hat einen Datenschutzbeauftragten (FG) angestellt. Der FG ist unter anderem für die Beaufsichtigung der Verarbeitung von personenbezogenen Daten durch Mollie, die Erfassung von Datenverarbeitungen und die Beratung zu Technologie und Schutz verantwortlich. Der Datenschutzbeauftragte ist unter der Registriernummer FG000763 bei der niederländischen Datenschutzbehörde (Autoriteit Persoonsgegevens) angemeldet.

Wenn Sie trotzdem den Verdacht haben, dass Ihre Daten nicht hinreichend geschützt sind, glauben, dass Ihre personenbezogenen Daten missbräuchlich genutzt wurden, oder der Ansicht sind, dass Mollie die korrekte Verarbeitung personenbezogener Daten nicht hinreichend gewährleistet, können Sie eine E-Mail an dpo@mollie.com senden.

Amsterdam, 30. November 2018