PayPal-Alternativen: Die 15 sichersten Zahlungsoptionen

PayPal-Alternativen: Die 15 sichersten Zahlungsoptionen

PayPal-Alternativen: Die 15 sichersten Zahlungsoptionen

PayPal-Alternativen: Die 15 sichersten Zahlungsoptionen

PayPal ist eine der bekanntesten Online-Bezahllösungen. Wir zeigen Ihnen die Vorteile und Nachteile dieser Zahlungsoption und welche 15 PayPal-Alternativen Händler kennen sollten.

PayPal ist eine der bekanntesten Online-Bezahllösungen. Wir zeigen Ihnen die Vorteile und Nachteile dieser Zahlungsoption und welche 15 PayPal-Alternativen Händler kennen sollten.

Zahlungen-und-Checkout

05.01.2024

Christopher Henke

E-Commerce-Experte

PayPal ist eine der bekanntesten Online-Zahlungslösungen. Wir zeigen Ihnen die Vor- und Nachteile dieser Zahlungsoption und welche 15 PayPal-Alternativen Händler kennen sollten.

PayPal ist eine der bekanntesten Online-Zahlungslösungen. Wir zeigen Ihnen die Vor- und Nachteile dieser Zahlungsoption und welche 15 PayPal-Alternativen Händler kennen sollten.

PayPal ist eine der bekanntesten Online-Zahlungslösungen. Wir zeigen Ihnen die Vor- und Nachteile dieser Zahlungsoption und welche 15 PayPal-Alternativen Händler kennen sollten.

PayPal ist eine der bekanntesten Online-Zahlungslösungen. Wir zeigen Ihnen die Vor- und Nachteile dieser Zahlungsoption und welche 15 PayPal-Alternativen Händler kennen sollten.

Übersicht: PayPal-Alternativen

  • Despite its popularity, not all customers like to pay via PayPal

  • That's why shoppers need reliable PayPal alternatives

  • Mix of global and local payment options best suited

  • Mollie impresses with excellent ratings as a PSP

  • Mollie is an excellent PayPal alternative, especially for SMEs

What are the alternatives to PayPal?

Alternatives to PayPal include numerous payment methods such as SOFORT, Giropay or payment by credit card. If you use PayPal as a PSP for other payment methods, Mollie is an excellently rated PayPal alternative.

What are the disadvantages of PayPal?

The disadvantages of PayPal can include account blocking, loss of money, the large number of phishing emails and a potential risk of data loss.

Which payment is safest for customers?

There is no general answer as to which payment method is safest for customers. In principle, all payment methods available via Mollie are secure. We ensure this through effective encrypted data transmission, intelligent fraud detection and configurable risk controls, among other things.

  • Despite its popularity, not all customers like to pay via PayPal

  • That's why shoppers need reliable PayPal alternatives

  • Mix of global and local payment options best suited

  • Mollie impresses with excellent ratings as a PSP

  • Mollie is an excellent PayPal alternative, especially for SMEs

What are the alternatives to PayPal?

Alternatives to PayPal include numerous payment methods such as SOFORT, Giropay or payment by credit card. If you use PayPal as a PSP for other payment methods, Mollie is an excellently rated PayPal alternative.

What are the disadvantages of PayPal?

The disadvantages of PayPal can include account blocking, loss of money, the large number of phishing emails and a potential risk of data loss.

Which payment is safest for customers?

There is no general answer as to which payment method is safest for customers. In principle, all payment methods available via Mollie are secure. We ensure this through effective encrypted data transmission, intelligent fraud detection and configurable risk controls, among other things.

  • Despite its popularity, not all customers like to pay via PayPal

  • That's why shoppers need reliable PayPal alternatives

  • Mix of global and local payment options best suited

  • Mollie impresses with excellent ratings as a PSP

  • Mollie is an excellent PayPal alternative, especially for SMEs

What are the alternatives to PayPal?

Alternatives to PayPal include numerous payment methods such as SOFORT, Giropay or payment by credit card. If you use PayPal as a PSP for other payment methods, Mollie is an excellently rated PayPal alternative.

What are the disadvantages of PayPal?

The disadvantages of PayPal can include account blocking, loss of money, the large number of phishing emails and a potential risk of data loss.

Which payment is safest for customers?

There is no general answer as to which payment method is safest for customers. In principle, all payment methods available via Mollie are secure. We ensure this through effective encrypted data transmission, intelligent fraud detection and configurable risk controls, among other things.

  • Despite its popularity, not all customers like to pay via PayPal

  • That's why shoppers need reliable PayPal alternatives

  • Mix of global and local payment options best suited

  • Mollie impresses with excellent ratings as a PSP

  • Mollie is an excellent PayPal alternative, especially for SMEs

What are the alternatives to PayPal?

Alternatives to PayPal include numerous payment methods such as SOFORT, Giropay or payment by credit card. If you use PayPal as a PSP for other payment methods, Mollie is an excellently rated PayPal alternative.

What are the disadvantages of PayPal?

The disadvantages of PayPal can include account blocking, loss of money, the large number of phishing emails and a potential risk of data loss.

Which payment is safest for customers?

There is no general answer as to which payment method is safest for customers. In principle, all payment methods available via Mollie are secure. We ensure this through effective encrypted data transmission, intelligent fraud detection and configurable risk controls, among other things.

PayPal: Vorteile & Nachteile

Diejenigen, die PayPal als Zahlungsoption anbieten, profitieren von einer hohen Akzeptanz bei den Kunden. Händler sollten jedoch auch die möglichen Nachteile von PayPal im Blick haben.

Die Vorteile von PayPal - warum Händler PayPal anbieten sollten

  1. Einfach zu bedienen: PayPal ist für Käufer einfach einzurichten und zu nutzen. Es benötigt nur eine E-Mail-Adresse und ein verknüpftes Bankkonto oder eine Kreditkarte.

  2. Schnelle Transaktionen: PayPal ermöglicht schnelle Online-Zahlungen und Überweisungen zwischen Nutzern. Eine Transaktion dauert nur wenige Minuten anstatt mehrere Tage, was PayPal zu einer bequemen Zahlungsoption macht.

  3. Käuferschutz: PayPal bietet einen Käuferschutz, der das Vertrauen stärkt. Erhalten Kunden einen Artikel, für den sie bezahlt haben, nicht, bietet PayPal eine vollständige Rückerstattung an.

Die Nachteile von PayPal - Gründe für PayPal-Alternativen

  1. Kontosperrungen: Eine der frustrierendsten Erfahrungen für PayPal-Nutzer, und daher ein großer Nachteil von PayPal, sind Kontosperrungen oder -einschränkungen, die zu einem temporären oder sogar dauerhaften Verlust des Zugangs zu Geld führen können. Es ist daher ratsam für Händler, PayPal-Alternativen anzubieten. Zum einen können Käufer mit möglicherweise gesperrten PayPal-Konten immer noch Einkäufe über solche PayPal-Alternativen tätigen und zum anderen funktionieren die Zahlungen im Onlineshop weiterhin auch dann, wenn es Probleme mit dem eigenen PayPal-Geschäftskonto gibt.

  2. Phishing-E-Mails: PayPal selbst warnt vor Phishing-E-Mails, bei denen Betrüger versuchen, mittels gefälschter, aber manchmal täuschend echt aussehender E-Mails, PayPal-Konten von Kunden und Händlern zu übernehmen. Käufer, die daher den Zahlungsdienst nicht nutzen, benötigen PayPal-Alternativen, um den Checkout auf ähnlich einfache, schnelle und sichere Weise abschließen zu können.

  3. Risiko des Datenverlusts: In der Vergangenheit gab es Sicherheitsverletzungen bei PayPal, bei denen Nutzerdaten kompromittiert wurden. Darüber hinaus darf PayPal laut den eigenen umfangreichen Nutzungsbedingungen Nutzerdaten an unbekannte Dritte weitergeben, beispielsweise für Bonitätsprüfungen. Obwohl letzteres keinen Datenverlust für Verbraucher darstellt, bedeutet es doch einen gewissen Kontrollverlust über die eigenen Daten. Dies kann ein Grund sein, warum Käufer PayPal-Alternativen vorziehen.

Diejenigen, die PayPal als Zahlungsoption anbieten, profitieren von einer hohen Akzeptanz bei den Kunden. Händler sollten jedoch auch die möglichen Nachteile von PayPal im Blick haben.

Die Vorteile von PayPal - warum Händler PayPal anbieten sollten

  1. Einfach zu bedienen: PayPal ist für Käufer einfach einzurichten und zu nutzen. Es benötigt nur eine E-Mail-Adresse und ein verknüpftes Bankkonto oder eine Kreditkarte.

  2. Schnelle Transaktionen: PayPal ermöglicht schnelle Online-Zahlungen und Überweisungen zwischen Nutzern. Eine Transaktion dauert nur wenige Minuten anstatt mehrere Tage, was PayPal zu einer bequemen Zahlungsoption macht.

  3. Käuferschutz: PayPal bietet einen Käuferschutz, der das Vertrauen stärkt. Erhalten Kunden einen Artikel, für den sie bezahlt haben, nicht, bietet PayPal eine vollständige Rückerstattung an.

Die Nachteile von PayPal - Gründe für PayPal-Alternativen

  1. Kontosperrungen: Eine der frustrierendsten Erfahrungen für PayPal-Nutzer, und daher ein großer Nachteil von PayPal, sind Kontosperrungen oder -einschränkungen, die zu einem temporären oder sogar dauerhaften Verlust des Zugangs zu Geld führen können. Es ist daher ratsam für Händler, PayPal-Alternativen anzubieten. Zum einen können Käufer mit möglicherweise gesperrten PayPal-Konten immer noch Einkäufe über solche PayPal-Alternativen tätigen und zum anderen funktionieren die Zahlungen im Onlineshop weiterhin auch dann, wenn es Probleme mit dem eigenen PayPal-Geschäftskonto gibt.

  2. Phishing-E-Mails: PayPal selbst warnt vor Phishing-E-Mails, bei denen Betrüger versuchen, mittels gefälschter, aber manchmal täuschend echt aussehender E-Mails, PayPal-Konten von Kunden und Händlern zu übernehmen. Käufer, die daher den Zahlungsdienst nicht nutzen, benötigen PayPal-Alternativen, um den Checkout auf ähnlich einfache, schnelle und sichere Weise abschließen zu können.

  3. Risiko des Datenverlusts: In der Vergangenheit gab es Sicherheitsverletzungen bei PayPal, bei denen Nutzerdaten kompromittiert wurden. Darüber hinaus darf PayPal laut den eigenen umfangreichen Nutzungsbedingungen Nutzerdaten an unbekannte Dritte weitergeben, beispielsweise für Bonitätsprüfungen. Obwohl letzteres keinen Datenverlust für Verbraucher darstellt, bedeutet es doch einen gewissen Kontrollverlust über die eigenen Daten. Dies kann ein Grund sein, warum Käufer PayPal-Alternativen vorziehen.

Diejenigen, die PayPal als Zahlungsoption anbieten, profitieren von einer hohen Akzeptanz bei den Kunden. Händler sollten jedoch auch die möglichen Nachteile von PayPal im Blick haben.

Die Vorteile von PayPal - warum Händler PayPal anbieten sollten

  1. Einfach zu bedienen: PayPal ist für Käufer einfach einzurichten und zu nutzen. Es benötigt nur eine E-Mail-Adresse und ein verknüpftes Bankkonto oder eine Kreditkarte.

  2. Schnelle Transaktionen: PayPal ermöglicht schnelle Online-Zahlungen und Überweisungen zwischen Nutzern. Eine Transaktion dauert nur wenige Minuten anstatt mehrere Tage, was PayPal zu einer bequemen Zahlungsoption macht.

  3. Käuferschutz: PayPal bietet einen Käuferschutz, der das Vertrauen stärkt. Erhalten Kunden einen Artikel, für den sie bezahlt haben, nicht, bietet PayPal eine vollständige Rückerstattung an.

Die Nachteile von PayPal - Gründe für PayPal-Alternativen

  1. Kontosperrungen: Eine der frustrierendsten Erfahrungen für PayPal-Nutzer, und daher ein großer Nachteil von PayPal, sind Kontosperrungen oder -einschränkungen, die zu einem temporären oder sogar dauerhaften Verlust des Zugangs zu Geld führen können. Es ist daher ratsam für Händler, PayPal-Alternativen anzubieten. Zum einen können Käufer mit möglicherweise gesperrten PayPal-Konten immer noch Einkäufe über solche PayPal-Alternativen tätigen und zum anderen funktionieren die Zahlungen im Onlineshop weiterhin auch dann, wenn es Probleme mit dem eigenen PayPal-Geschäftskonto gibt.

  2. Phishing-E-Mails: PayPal selbst warnt vor Phishing-E-Mails, bei denen Betrüger versuchen, mittels gefälschter, aber manchmal täuschend echt aussehender E-Mails, PayPal-Konten von Kunden und Händlern zu übernehmen. Käufer, die daher den Zahlungsdienst nicht nutzen, benötigen PayPal-Alternativen, um den Checkout auf ähnlich einfache, schnelle und sichere Weise abschließen zu können.

  3. Risiko des Datenverlusts: In der Vergangenheit gab es Sicherheitsverletzungen bei PayPal, bei denen Nutzerdaten kompromittiert wurden. Darüber hinaus darf PayPal laut den eigenen umfangreichen Nutzungsbedingungen Nutzerdaten an unbekannte Dritte weitergeben, beispielsweise für Bonitätsprüfungen. Obwohl letzteres keinen Datenverlust für Verbraucher darstellt, bedeutet es doch einen gewissen Kontrollverlust über die eigenen Daten. Dies kann ein Grund sein, warum Käufer PayPal-Alternativen vorziehen.

Diejenigen, die PayPal als Zahlungsoption anbieten, profitieren von einer hohen Akzeptanz bei den Kunden. Händler sollten jedoch auch die möglichen Nachteile von PayPal im Blick haben.

Die Vorteile von PayPal - warum Händler PayPal anbieten sollten

  1. Einfach zu bedienen: PayPal ist für Käufer einfach einzurichten und zu nutzen. Es benötigt nur eine E-Mail-Adresse und ein verknüpftes Bankkonto oder eine Kreditkarte.

  2. Schnelle Transaktionen: PayPal ermöglicht schnelle Online-Zahlungen und Überweisungen zwischen Nutzern. Eine Transaktion dauert nur wenige Minuten anstatt mehrere Tage, was PayPal zu einer bequemen Zahlungsoption macht.

  3. Käuferschutz: PayPal bietet einen Käuferschutz, der das Vertrauen stärkt. Erhalten Kunden einen Artikel, für den sie bezahlt haben, nicht, bietet PayPal eine vollständige Rückerstattung an.

Die Nachteile von PayPal - Gründe für PayPal-Alternativen

  1. Kontosperrungen: Eine der frustrierendsten Erfahrungen für PayPal-Nutzer, und daher ein großer Nachteil von PayPal, sind Kontosperrungen oder -einschränkungen, die zu einem temporären oder sogar dauerhaften Verlust des Zugangs zu Geld führen können. Es ist daher ratsam für Händler, PayPal-Alternativen anzubieten. Zum einen können Käufer mit möglicherweise gesperrten PayPal-Konten immer noch Einkäufe über solche PayPal-Alternativen tätigen und zum anderen funktionieren die Zahlungen im Onlineshop weiterhin auch dann, wenn es Probleme mit dem eigenen PayPal-Geschäftskonto gibt.

  2. Phishing-E-Mails: PayPal selbst warnt vor Phishing-E-Mails, bei denen Betrüger versuchen, mittels gefälschter, aber manchmal täuschend echt aussehender E-Mails, PayPal-Konten von Kunden und Händlern zu übernehmen. Käufer, die daher den Zahlungsdienst nicht nutzen, benötigen PayPal-Alternativen, um den Checkout auf ähnlich einfache, schnelle und sichere Weise abschließen zu können.

  3. Risiko des Datenverlusts: In der Vergangenheit gab es Sicherheitsverletzungen bei PayPal, bei denen Nutzerdaten kompromittiert wurden. Darüber hinaus darf PayPal laut den eigenen umfangreichen Nutzungsbedingungen Nutzerdaten an unbekannte Dritte weitergeben, beispielsweise für Bonitätsprüfungen. Obwohl letzteres keinen Datenverlust für Verbraucher darstellt, bedeutet es doch einen gewissen Kontrollverlust über die eigenen Daten. Dies kann ein Grund sein, warum Käufer PayPal-Alternativen vorziehen.

15 Alternativen zu PayPal auf einen Blick

PayPal bietet viele Vorteile. Die überwiegende Mehrheit der Transaktionen verlaufen reibungslos. Nichtsdestotrotz ist es wichtig, dass Kunden auch mit anderen Zahlungsmethoden bezahlen können, insbesondere aufgrund der Nachteile von PayPal. Deshalb zeigen wir 10 PayPal-Alternativen, die ebenfalls über Mollie unkompliziert als Zahlungsoptionen angeboten werden können - und weitere fünf, die sich als PSP-Alternativen zu PayPal eignen.

Beliebte PayPal-Alternativen in Deutschland

  1. SOFORT: SOFORT (früher Sofortüberweisung) ist eine weit verbreitete Zahlungsmethode in Deutschland und 7 weiteren europäischen Ländern und stellt somit eine ausgezeichnete PayPal-Alternative dar. Kunden können online direkt von ihrem Bankkonto über SOFORT bezahlen. SOFORT lässt sich leicht über Mollie in E-Commerce-Plattformen integrieren.

  2. Giropay: Giropay ist einer der beliebtesten Online-Zahlungsmethoden in Deutschland, wird von vielen Banken unterstützt und ist deshalb ideal als PayPal-Alternative. Verbraucher können sicher online von ihrem Bankkonto bezahlen und von der weiten Verfügbarkeit in Deutschland profitieren.

  3. Klarna: Pay Later Klarna ist eine umfassende Zahlungslösung, die in Deutschland weite Verwendung findet. Sie bietet verschiedene Zahlungsoptionen, einschließlich Kauf auf Rechnung und Ratenkauf. Außerdem bietet Klarna einen eigenen Käuferschutz an.

  4. Kreditkarte: Kreditkarten wie Visa, Mastercard und American Express sind eine gängige Zahlungsmethode - weltweit und auch in Deutschland. Sie ermöglichen Online-Zahlungen auf internationaler Ebene und bieten den Einkäufern eine bequeme Möglichkeit, Einkäufe zu tätigen. Da sie von den meisten Online-Händlern akzeptiert werden, sind Kreditkarten eine vielseitige Option und eine erfolgreiche PayPal-Alternative.

  5. Billie: Billie ist die führende Online-Zahlungslösung für B2B-Unternehmen in Deutschland. Sie ermöglicht es Unternehmen, bequem Rechnungen zu bezahlen oder Zahlungen von Geschäftskunden zu akzeptieren. Billie bietet flexible Zahlungsbedingungen und eine nutzerfreundliche Plattform für Geschäftstransaktionen und ist somit die ideale PayPal-Alternative für B2B-Unternehmen in Deutschland.

Beliebte PayPal-Alternativen in europäischen Ländern

  1. Cartes Bancaires: Cartes Bancaires für Webshops ist eine der am weitesten verbreiteten Zahlungsmethoden in Frankreich und ermöglicht Transaktionen in nur wenigen Minuten. Cartes Bancaires ist deshalb vor allem für französische Kunden eine erstklassige PayPal-Alternative.

  2. Bancontact: Bancontact für Webshops ist die am meisten genutzte Zahlungsmethode in Belgien. Sie wird von mehr als 80 Prozent der belgischen Online-Shops und Dienstleister akzeptiert. Bancontact stellt also eine ausgezeichnete PayPal-Alternative in Belgien dar, da Transaktionen üblicherweise innerhalb von zehn Minuten abgeschlossen sind.

  3. iDEAL: In den Niederlanden ist iDEAL als Zahlungsmethode für Online-Shops die am häufigsten verwendete Zahlungsmethode. Sie ermöglicht sichere Transaktionen von niederländischen Bankkonten und wird von vielen niederländischen Online-Händlern angeboten - insgesamt eine sehr geeignete PayPal-Alternative in den Niederlanden.

  4. Belfius Pay Button: Belfius Pay Button für Online-Shops ist eine Zahlungsmethode der belgischen Belfius-Bank. Rund eine Million Belfius-Kunden können sie nutzen, um online von ihren Bankkonten zu bezahlen. Diese Option ist eine besonders praktische PayPal-Alternative für belgische Kunden.

  5. Przelewy24: Przelewy24 ist die am häufigsten genutzte Zahlungsmethode in Polen. Polnische Kunden können damit sicher und bequem von ihren Bankkonten online bezahlen. Händler, die Kunden in Polen haben, können daher Przelewy24 als PayPal-Alternative anbieten.

Internationale Alternativen zu PayPal als PSP

  • Stripe: Stripe ist ein internationaler PSP, der sich leicht in gängige Shop-Systeme integrieren lässt und deshalb für Händler als PayPal-Alternative geeignet ist. Einige lokale Zahlungsmethoden und PayPal werden jedoch nicht unterstützt.

  • Payone: Der Zahlungsanbieter Payone richtet sich insbesondere an kleine und mittelständische Unternehmen. Händler gehen jedoch mit dieser PayPal-Alternative eine Mindestlaufzeit von 36 Monaten ein.

  • Mollie: Mollie fokussiert sich auf die Anforderungen von SMBs. Mollies einfache Plug-and-Play-Lösungen sind speziell auf die Bedürfnisse von kleinen und mittleren Unternehmen zugeschnitten. Mollie zeichnet sich durch lokalen, deutschsprachigen Support aus.

  • Payoneer: Dieser PSP konzentriert sich auf internationale Zahlungen und Händler, die ihre Produkte über Plattformen wie Amazon oder eBay anbieten.

  • Adyen: Adyen ist als PayPal-Alternative für große, global tätige Unternehmen verfügbar. Die Integration und Implementierung ist allerdings etwas komplexer.

PayPal bietet viele Vorteile. Die überwiegende Mehrheit der Transaktionen verlaufen reibungslos. Nichtsdestotrotz ist es wichtig, dass Kunden auch mit anderen Zahlungsmethoden bezahlen können, insbesondere aufgrund der Nachteile von PayPal. Deshalb zeigen wir 10 PayPal-Alternativen, die ebenfalls über Mollie unkompliziert als Zahlungsoptionen angeboten werden können - und weitere fünf, die sich als PSP-Alternativen zu PayPal eignen.

Beliebte PayPal-Alternativen in Deutschland

  1. SOFORT: SOFORT (früher Sofortüberweisung) ist eine weit verbreitete Zahlungsmethode in Deutschland und 7 weiteren europäischen Ländern und stellt somit eine ausgezeichnete PayPal-Alternative dar. Kunden können online direkt von ihrem Bankkonto über SOFORT bezahlen. SOFORT lässt sich leicht über Mollie in E-Commerce-Plattformen integrieren.

  2. Giropay: Giropay ist einer der beliebtesten Online-Zahlungsmethoden in Deutschland, wird von vielen Banken unterstützt und ist deshalb ideal als PayPal-Alternative. Verbraucher können sicher online von ihrem Bankkonto bezahlen und von der weiten Verfügbarkeit in Deutschland profitieren.

  3. Klarna: Pay Later Klarna ist eine umfassende Zahlungslösung, die in Deutschland weite Verwendung findet. Sie bietet verschiedene Zahlungsoptionen, einschließlich Kauf auf Rechnung und Ratenkauf. Außerdem bietet Klarna einen eigenen Käuferschutz an.

  4. Kreditkarte: Kreditkarten wie Visa, Mastercard und American Express sind eine gängige Zahlungsmethode - weltweit und auch in Deutschland. Sie ermöglichen Online-Zahlungen auf internationaler Ebene und bieten den Einkäufern eine bequeme Möglichkeit, Einkäufe zu tätigen. Da sie von den meisten Online-Händlern akzeptiert werden, sind Kreditkarten eine vielseitige Option und eine erfolgreiche PayPal-Alternative.

  5. Billie: Billie ist die führende Online-Zahlungslösung für B2B-Unternehmen in Deutschland. Sie ermöglicht es Unternehmen, bequem Rechnungen zu bezahlen oder Zahlungen von Geschäftskunden zu akzeptieren. Billie bietet flexible Zahlungsbedingungen und eine nutzerfreundliche Plattform für Geschäftstransaktionen und ist somit die ideale PayPal-Alternative für B2B-Unternehmen in Deutschland.

Beliebte PayPal-Alternativen in europäischen Ländern

  1. Cartes Bancaires: Cartes Bancaires für Webshops ist eine der am weitesten verbreiteten Zahlungsmethoden in Frankreich und ermöglicht Transaktionen in nur wenigen Minuten. Cartes Bancaires ist deshalb vor allem für französische Kunden eine erstklassige PayPal-Alternative.

  2. Bancontact: Bancontact für Webshops ist die am meisten genutzte Zahlungsmethode in Belgien. Sie wird von mehr als 80 Prozent der belgischen Online-Shops und Dienstleister akzeptiert. Bancontact stellt also eine ausgezeichnete PayPal-Alternative in Belgien dar, da Transaktionen üblicherweise innerhalb von zehn Minuten abgeschlossen sind.

  3. iDEAL: In den Niederlanden ist iDEAL als Zahlungsmethode für Online-Shops die am häufigsten verwendete Zahlungsmethode. Sie ermöglicht sichere Transaktionen von niederländischen Bankkonten und wird von vielen niederländischen Online-Händlern angeboten - insgesamt eine sehr geeignete PayPal-Alternative in den Niederlanden.

  4. Belfius Pay Button: Belfius Pay Button für Online-Shops ist eine Zahlungsmethode der belgischen Belfius-Bank. Rund eine Million Belfius-Kunden können sie nutzen, um online von ihren Bankkonten zu bezahlen. Diese Option ist eine besonders praktische PayPal-Alternative für belgische Kunden.

  5. Przelewy24: Przelewy24 ist die am häufigsten genutzte Zahlungsmethode in Polen. Polnische Kunden können damit sicher und bequem von ihren Bankkonten online bezahlen. Händler, die Kunden in Polen haben, können daher Przelewy24 als PayPal-Alternative anbieten.

Internationale Alternativen zu PayPal als PSP

  • Stripe: Stripe ist ein internationaler PSP, der sich leicht in gängige Shop-Systeme integrieren lässt und deshalb für Händler als PayPal-Alternative geeignet ist. Einige lokale Zahlungsmethoden und PayPal werden jedoch nicht unterstützt.

  • Payone: Der Zahlungsanbieter Payone richtet sich insbesondere an kleine und mittelständische Unternehmen. Händler gehen jedoch mit dieser PayPal-Alternative eine Mindestlaufzeit von 36 Monaten ein.

  • Mollie: Mollie fokussiert sich auf die Anforderungen von SMBs. Mollies einfache Plug-and-Play-Lösungen sind speziell auf die Bedürfnisse von kleinen und mittleren Unternehmen zugeschnitten. Mollie zeichnet sich durch lokalen, deutschsprachigen Support aus.

  • Payoneer: Dieser PSP konzentriert sich auf internationale Zahlungen und Händler, die ihre Produkte über Plattformen wie Amazon oder eBay anbieten.

  • Adyen: Adyen ist als PayPal-Alternative für große, global tätige Unternehmen verfügbar. Die Integration und Implementierung ist allerdings etwas komplexer.

PayPal bietet viele Vorteile. Die überwiegende Mehrheit der Transaktionen verlaufen reibungslos. Nichtsdestotrotz ist es wichtig, dass Kunden auch mit anderen Zahlungsmethoden bezahlen können, insbesondere aufgrund der Nachteile von PayPal. Deshalb zeigen wir 10 PayPal-Alternativen, die ebenfalls über Mollie unkompliziert als Zahlungsoptionen angeboten werden können - und weitere fünf, die sich als PSP-Alternativen zu PayPal eignen.

Beliebte PayPal-Alternativen in Deutschland

  1. SOFORT: SOFORT (früher Sofortüberweisung) ist eine weit verbreitete Zahlungsmethode in Deutschland und 7 weiteren europäischen Ländern und stellt somit eine ausgezeichnete PayPal-Alternative dar. Kunden können online direkt von ihrem Bankkonto über SOFORT bezahlen. SOFORT lässt sich leicht über Mollie in E-Commerce-Plattformen integrieren.

  2. Giropay: Giropay ist einer der beliebtesten Online-Zahlungsmethoden in Deutschland, wird von vielen Banken unterstützt und ist deshalb ideal als PayPal-Alternative. Verbraucher können sicher online von ihrem Bankkonto bezahlen und von der weiten Verfügbarkeit in Deutschland profitieren.

  3. Klarna: Pay Later Klarna ist eine umfassende Zahlungslösung, die in Deutschland weite Verwendung findet. Sie bietet verschiedene Zahlungsoptionen, einschließlich Kauf auf Rechnung und Ratenkauf. Außerdem bietet Klarna einen eigenen Käuferschutz an.

  4. Kreditkarte: Kreditkarten wie Visa, Mastercard und American Express sind eine gängige Zahlungsmethode - weltweit und auch in Deutschland. Sie ermöglichen Online-Zahlungen auf internationaler Ebene und bieten den Einkäufern eine bequeme Möglichkeit, Einkäufe zu tätigen. Da sie von den meisten Online-Händlern akzeptiert werden, sind Kreditkarten eine vielseitige Option und eine erfolgreiche PayPal-Alternative.

  5. Billie: Billie ist die führende Online-Zahlungslösung für B2B-Unternehmen in Deutschland. Sie ermöglicht es Unternehmen, bequem Rechnungen zu bezahlen oder Zahlungen von Geschäftskunden zu akzeptieren. Billie bietet flexible Zahlungsbedingungen und eine nutzerfreundliche Plattform für Geschäftstransaktionen und ist somit die ideale PayPal-Alternative für B2B-Unternehmen in Deutschland.

Beliebte PayPal-Alternativen in europäischen Ländern

  1. Cartes Bancaires: Cartes Bancaires für Webshops ist eine der am weitesten verbreiteten Zahlungsmethoden in Frankreich und ermöglicht Transaktionen in nur wenigen Minuten. Cartes Bancaires ist deshalb vor allem für französische Kunden eine erstklassige PayPal-Alternative.

  2. Bancontact: Bancontact für Webshops ist die am meisten genutzte Zahlungsmethode in Belgien. Sie wird von mehr als 80 Prozent der belgischen Online-Shops und Dienstleister akzeptiert. Bancontact stellt also eine ausgezeichnete PayPal-Alternative in Belgien dar, da Transaktionen üblicherweise innerhalb von zehn Minuten abgeschlossen sind.

  3. iDEAL: In den Niederlanden ist iDEAL als Zahlungsmethode für Online-Shops die am häufigsten verwendete Zahlungsmethode. Sie ermöglicht sichere Transaktionen von niederländischen Bankkonten und wird von vielen niederländischen Online-Händlern angeboten - insgesamt eine sehr geeignete PayPal-Alternative in den Niederlanden.

  4. Belfius Pay Button: Belfius Pay Button für Online-Shops ist eine Zahlungsmethode der belgischen Belfius-Bank. Rund eine Million Belfius-Kunden können sie nutzen, um online von ihren Bankkonten zu bezahlen. Diese Option ist eine besonders praktische PayPal-Alternative für belgische Kunden.

  5. Przelewy24: Przelewy24 ist die am häufigsten genutzte Zahlungsmethode in Polen. Polnische Kunden können damit sicher und bequem von ihren Bankkonten online bezahlen. Händler, die Kunden in Polen haben, können daher Przelewy24 als PayPal-Alternative anbieten.

Internationale Alternativen zu PayPal als PSP

  • Stripe: Stripe ist ein internationaler PSP, der sich leicht in gängige Shop-Systeme integrieren lässt und deshalb für Händler als PayPal-Alternative geeignet ist. Einige lokale Zahlungsmethoden und PayPal werden jedoch nicht unterstützt.

  • Payone: Der Zahlungsanbieter Payone richtet sich insbesondere an kleine und mittelständische Unternehmen. Händler gehen jedoch mit dieser PayPal-Alternative eine Mindestlaufzeit von 36 Monaten ein.

  • Mollie: Mollie fokussiert sich auf die Anforderungen von SMBs. Mollies einfache Plug-and-Play-Lösungen sind speziell auf die Bedürfnisse von kleinen und mittleren Unternehmen zugeschnitten. Mollie zeichnet sich durch lokalen, deutschsprachigen Support aus.

  • Payoneer: Dieser PSP konzentriert sich auf internationale Zahlungen und Händler, die ihre Produkte über Plattformen wie Amazon oder eBay anbieten.

  • Adyen: Adyen ist als PayPal-Alternative für große, global tätige Unternehmen verfügbar. Die Integration und Implementierung ist allerdings etwas komplexer.

PayPal bietet viele Vorteile. Die überwiegende Mehrheit der Transaktionen verlaufen reibungslos. Nichtsdestotrotz ist es wichtig, dass Kunden auch mit anderen Zahlungsmethoden bezahlen können, insbesondere aufgrund der Nachteile von PayPal. Deshalb zeigen wir 10 PayPal-Alternativen, die ebenfalls über Mollie unkompliziert als Zahlungsoptionen angeboten werden können - und weitere fünf, die sich als PSP-Alternativen zu PayPal eignen.

Beliebte PayPal-Alternativen in Deutschland

  1. SOFORT: SOFORT (früher Sofortüberweisung) ist eine weit verbreitete Zahlungsmethode in Deutschland und 7 weiteren europäischen Ländern und stellt somit eine ausgezeichnete PayPal-Alternative dar. Kunden können online direkt von ihrem Bankkonto über SOFORT bezahlen. SOFORT lässt sich leicht über Mollie in E-Commerce-Plattformen integrieren.

  2. Giropay: Giropay ist einer der beliebtesten Online-Zahlungsmethoden in Deutschland, wird von vielen Banken unterstützt und ist deshalb ideal als PayPal-Alternative. Verbraucher können sicher online von ihrem Bankkonto bezahlen und von der weiten Verfügbarkeit in Deutschland profitieren.

  3. Klarna: Pay Later Klarna ist eine umfassende Zahlungslösung, die in Deutschland weite Verwendung findet. Sie bietet verschiedene Zahlungsoptionen, einschließlich Kauf auf Rechnung und Ratenkauf. Außerdem bietet Klarna einen eigenen Käuferschutz an.

  4. Kreditkarte: Kreditkarten wie Visa, Mastercard und American Express sind eine gängige Zahlungsmethode - weltweit und auch in Deutschland. Sie ermöglichen Online-Zahlungen auf internationaler Ebene und bieten den Einkäufern eine bequeme Möglichkeit, Einkäufe zu tätigen. Da sie von den meisten Online-Händlern akzeptiert werden, sind Kreditkarten eine vielseitige Option und eine erfolgreiche PayPal-Alternative.

  5. Billie: Billie ist die führende Online-Zahlungslösung für B2B-Unternehmen in Deutschland. Sie ermöglicht es Unternehmen, bequem Rechnungen zu bezahlen oder Zahlungen von Geschäftskunden zu akzeptieren. Billie bietet flexible Zahlungsbedingungen und eine nutzerfreundliche Plattform für Geschäftstransaktionen und ist somit die ideale PayPal-Alternative für B2B-Unternehmen in Deutschland.

Beliebte PayPal-Alternativen in europäischen Ländern

  1. Cartes Bancaires: Cartes Bancaires für Webshops ist eine der am weitesten verbreiteten Zahlungsmethoden in Frankreich und ermöglicht Transaktionen in nur wenigen Minuten. Cartes Bancaires ist deshalb vor allem für französische Kunden eine erstklassige PayPal-Alternative.

  2. Bancontact: Bancontact für Webshops ist die am meisten genutzte Zahlungsmethode in Belgien. Sie wird von mehr als 80 Prozent der belgischen Online-Shops und Dienstleister akzeptiert. Bancontact stellt also eine ausgezeichnete PayPal-Alternative in Belgien dar, da Transaktionen üblicherweise innerhalb von zehn Minuten abgeschlossen sind.

  3. iDEAL: In den Niederlanden ist iDEAL als Zahlungsmethode für Online-Shops die am häufigsten verwendete Zahlungsmethode. Sie ermöglicht sichere Transaktionen von niederländischen Bankkonten und wird von vielen niederländischen Online-Händlern angeboten - insgesamt eine sehr geeignete PayPal-Alternative in den Niederlanden.

  4. Belfius Pay Button: Belfius Pay Button für Online-Shops ist eine Zahlungsmethode der belgischen Belfius-Bank. Rund eine Million Belfius-Kunden können sie nutzen, um online von ihren Bankkonten zu bezahlen. Diese Option ist eine besonders praktische PayPal-Alternative für belgische Kunden.

  5. Przelewy24: Przelewy24 ist die am häufigsten genutzte Zahlungsmethode in Polen. Polnische Kunden können damit sicher und bequem von ihren Bankkonten online bezahlen. Händler, die Kunden in Polen haben, können daher Przelewy24 als PayPal-Alternative anbieten.

Internationale Alternativen zu PayPal als PSP

  • Stripe: Stripe ist ein internationaler PSP, der sich leicht in gängige Shop-Systeme integrieren lässt und deshalb für Händler als PayPal-Alternative geeignet ist. Einige lokale Zahlungsmethoden und PayPal werden jedoch nicht unterstützt.

  • Payone: Der Zahlungsanbieter Payone richtet sich insbesondere an kleine und mittelständische Unternehmen. Händler gehen jedoch mit dieser PayPal-Alternative eine Mindestlaufzeit von 36 Monaten ein.

  • Mollie: Mollie fokussiert sich auf die Anforderungen von SMBs. Mollies einfache Plug-and-Play-Lösungen sind speziell auf die Bedürfnisse von kleinen und mittleren Unternehmen zugeschnitten. Mollie zeichnet sich durch lokalen, deutschsprachigen Support aus.

  • Payoneer: Dieser PSP konzentriert sich auf internationale Zahlungen und Händler, die ihre Produkte über Plattformen wie Amazon oder eBay anbieten.

  • Adyen: Adyen ist als PayPal-Alternative für große, global tätige Unternehmen verfügbar. Die Integration und Implementierung ist allerdings etwas komplexer.

Mollie im Vergleich zu PayPal

Unten vergleichen wir die wichtigsten Funktionen von PayPal und Mollie.

Zahlungsmethoden

PayPal selbst bietet mehr als 20 Zahlungsmethoden an, welche Kunden verwenden können, um im Online-Shop zu bezahlen. Die gängigste ist die Kreditkarte. PayPal klassifiziert auch andere sogenannte alternative Zahlungsmethoden. Der Fokus liegt auf globaler Abdeckung, was bedeutet, dass neben globalen Zahlungsmethoden auch europäische, asiatische, australische und südamerikanische Zahlungsoptionen verfügbar sind.

Mollie bietet über 20 verschiedene Zahlungsmethoden über einen einzigen Vertrag an und ist daher als Zahlungsanbieter eine Alternative zu PayPal. Unterstützte Zahlungsmethoden beinhalten global genutzte Methoden wie Apple Pay und Kreditkartenzahlungen sowie eine breite Palette von lokal genutzten Zahlungsmethoden. PayPal ist auch eine der von Mollie unterstützten Zahlungsoptionen. Jede Zahlungsmethode kann im Mollie-Dashboard über einen Schieberegler aktiviert und deaktiviert werden.

Mollie-Checkout

Als Alternative zu PayPal bietet Mollie einen hochgradig anpassbaren Checkout, der sich leicht in die Shop-Seite integrieren lässt. Dies erlaubt es den Kunden, in der vertrauten Shop-Umgebung zu bezahlen, statt extern weitergeleitet zu werden. Das sieht nicht nur wirklich gut aus, sondern reduziert auch die Kaufabbruchquote immens.

PayPal erfordert einen größeren manuellen Implementierungsaufwand, wenn es keine PayPal-Integration für das jeweilige Shopsystem gibt. Der PayPal-Checkout kann ebenfalls an das eigene Shop-Design angepasst werden.

Kundensupport

Mollie ist eine großartige PayPal-Alternative und steht Ihnen immer zur Seite. Die Support-Teams in ganz Europa stehen zur Verfügung, um Ihnen bei Problemen zu helfen und bei der Zahlungsabwicklung zu assistieren. Zusätzlich hat jeder Händler einen Mollie Customer Success Manager an seiner Seite als persönlichen Ansprechpartner - ob KMU oder weltbekanntes Unternehmen. Unsere Kunden belohnen dieses Engagement mit exzellenten Bewertungen auf Trustpilot.

PayPal bietet telefonischen Kundenservice an, hat aber auf Trustpilot eine gemischte Bewertung (Stand Jan 2024).

Fazit: Ist Mollie die europäische PayPal-Alternative?

Über 130.000 Online-Shops vertrauen auf Mollie als ihren Zahlungsanbieter. Die Benutzerfreundlichkeit in Kombination mit dem breiten Angebot an globalen und lokalen Zahlungsoptionen und erstklassigem Kundensupport ist besonders attraktiv für kleine und mittelständische Unternehmen.

Wenn Sie weltweit agieren und einen Zahlungsanbieter mit globalen Zahlungsoptionen suchen, könnten Sie mit PayPal die richtige Option gefunden haben.

Tabelle: Mollie vs. PayPal


Unten vergleichen wir die wichtigsten Funktionen von PayPal und Mollie.

Zahlungsmethoden

PayPal selbst bietet mehr als 20 Zahlungsmethoden an, welche Kunden verwenden können, um im Online-Shop zu bezahlen. Die gängigste ist die Kreditkarte. PayPal klassifiziert auch andere sogenannte alternative Zahlungsmethoden. Der Fokus liegt auf globaler Abdeckung, was bedeutet, dass neben globalen Zahlungsmethoden auch europäische, asiatische, australische und südamerikanische Zahlungsoptionen verfügbar sind.

Mollie bietet über 20 verschiedene Zahlungsmethoden über einen einzigen Vertrag an und ist daher als Zahlungsanbieter eine Alternative zu PayPal. Unterstützte Zahlungsmethoden beinhalten global genutzte Methoden wie Apple Pay und Kreditkartenzahlungen sowie eine breite Palette von lokal genutzten Zahlungsmethoden. PayPal ist auch eine der von Mollie unterstützten Zahlungsoptionen. Jede Zahlungsmethode kann im Mollie-Dashboard über einen Schieberegler aktiviert und deaktiviert werden.

Mollie-Checkout

Als Alternative zu PayPal bietet Mollie einen hochgradig anpassbaren Checkout, der sich leicht in die Shop-Seite integrieren lässt. Dies erlaubt es den Kunden, in der vertrauten Shop-Umgebung zu bezahlen, statt extern weitergeleitet zu werden. Das sieht nicht nur wirklich gut aus, sondern reduziert auch die Kaufabbruchquote immens.

PayPal erfordert einen größeren manuellen Implementierungsaufwand, wenn es keine PayPal-Integration für das jeweilige Shopsystem gibt. Der PayPal-Checkout kann ebenfalls an das eigene Shop-Design angepasst werden.

Kundensupport

Mollie ist eine großartige PayPal-Alternative und steht Ihnen immer zur Seite. Die Support-Teams in ganz Europa stehen zur Verfügung, um Ihnen bei Problemen zu helfen und bei der Zahlungsabwicklung zu assistieren. Zusätzlich hat jeder Händler einen Mollie Customer Success Manager an seiner Seite als persönlichen Ansprechpartner - ob KMU oder weltbekanntes Unternehmen. Unsere Kunden belohnen dieses Engagement mit exzellenten Bewertungen auf Trustpilot.

PayPal bietet telefonischen Kundenservice an, hat aber auf Trustpilot eine gemischte Bewertung (Stand Jan 2024).

Fazit: Ist Mollie die europäische PayPal-Alternative?

Über 130.000 Online-Shops vertrauen auf Mollie als ihren Zahlungsanbieter. Die Benutzerfreundlichkeit in Kombination mit dem breiten Angebot an globalen und lokalen Zahlungsoptionen und erstklassigem Kundensupport ist besonders attraktiv für kleine und mittelständische Unternehmen.

Wenn Sie weltweit agieren und einen Zahlungsanbieter mit globalen Zahlungsoptionen suchen, könnten Sie mit PayPal die richtige Option gefunden haben.

Tabelle: Mollie vs. PayPal


Unten vergleichen wir die wichtigsten Funktionen von PayPal und Mollie.

Zahlungsmethoden

PayPal selbst bietet mehr als 20 Zahlungsmethoden an, welche Kunden verwenden können, um im Online-Shop zu bezahlen. Die gängigste ist die Kreditkarte. PayPal klassifiziert auch andere sogenannte alternative Zahlungsmethoden. Der Fokus liegt auf globaler Abdeckung, was bedeutet, dass neben globalen Zahlungsmethoden auch europäische, asiatische, australische und südamerikanische Zahlungsoptionen verfügbar sind.

Mollie bietet über 20 verschiedene Zahlungsmethoden über einen einzigen Vertrag an und ist daher als Zahlungsanbieter eine Alternative zu PayPal. Unterstützte Zahlungsmethoden beinhalten global genutzte Methoden wie Apple Pay und Kreditkartenzahlungen sowie eine breite Palette von lokal genutzten Zahlungsmethoden. PayPal ist auch eine der von Mollie unterstützten Zahlungsoptionen. Jede Zahlungsmethode kann im Mollie-Dashboard über einen Schieberegler aktiviert und deaktiviert werden.

Mollie-Checkout

Als Alternative zu PayPal bietet Mollie einen hochgradig anpassbaren Checkout, der sich leicht in die Shop-Seite integrieren lässt. Dies erlaubt es den Kunden, in der vertrauten Shop-Umgebung zu bezahlen, statt extern weitergeleitet zu werden. Das sieht nicht nur wirklich gut aus, sondern reduziert auch die Kaufabbruchquote immens.

PayPal erfordert einen größeren manuellen Implementierungsaufwand, wenn es keine PayPal-Integration für das jeweilige Shopsystem gibt. Der PayPal-Checkout kann ebenfalls an das eigene Shop-Design angepasst werden.

Kundensupport

Mollie ist eine großartige PayPal-Alternative und steht Ihnen immer zur Seite. Die Support-Teams in ganz Europa stehen zur Verfügung, um Ihnen bei Problemen zu helfen und bei der Zahlungsabwicklung zu assistieren. Zusätzlich hat jeder Händler einen Mollie Customer Success Manager an seiner Seite als persönlichen Ansprechpartner - ob KMU oder weltbekanntes Unternehmen. Unsere Kunden belohnen dieses Engagement mit exzellenten Bewertungen auf Trustpilot.

PayPal bietet telefonischen Kundenservice an, hat aber auf Trustpilot eine gemischte Bewertung (Stand Jan 2024).

Fazit: Ist Mollie die europäische PayPal-Alternative?

Über 130.000 Online-Shops vertrauen auf Mollie als ihren Zahlungsanbieter. Die Benutzerfreundlichkeit in Kombination mit dem breiten Angebot an globalen und lokalen Zahlungsoptionen und erstklassigem Kundensupport ist besonders attraktiv für kleine und mittelständische Unternehmen.

Wenn Sie weltweit agieren und einen Zahlungsanbieter mit globalen Zahlungsoptionen suchen, könnten Sie mit PayPal die richtige Option gefunden haben.

Tabelle: Mollie vs. PayPal


Unten vergleichen wir die wichtigsten Funktionen von PayPal und Mollie.

Zahlungsmethoden

PayPal selbst bietet mehr als 20 Zahlungsmethoden an, welche Kunden verwenden können, um im Online-Shop zu bezahlen. Die gängigste ist die Kreditkarte. PayPal klassifiziert auch andere sogenannte alternative Zahlungsmethoden. Der Fokus liegt auf globaler Abdeckung, was bedeutet, dass neben globalen Zahlungsmethoden auch europäische, asiatische, australische und südamerikanische Zahlungsoptionen verfügbar sind.

Mollie bietet über 20 verschiedene Zahlungsmethoden über einen einzigen Vertrag an und ist daher als Zahlungsanbieter eine Alternative zu PayPal. Unterstützte Zahlungsmethoden beinhalten global genutzte Methoden wie Apple Pay und Kreditkartenzahlungen sowie eine breite Palette von lokal genutzten Zahlungsmethoden. PayPal ist auch eine der von Mollie unterstützten Zahlungsoptionen. Jede Zahlungsmethode kann im Mollie-Dashboard über einen Schieberegler aktiviert und deaktiviert werden.

Mollie-Checkout

Als Alternative zu PayPal bietet Mollie einen hochgradig anpassbaren Checkout, der sich leicht in die Shop-Seite integrieren lässt. Dies erlaubt es den Kunden, in der vertrauten Shop-Umgebung zu bezahlen, statt extern weitergeleitet zu werden. Das sieht nicht nur wirklich gut aus, sondern reduziert auch die Kaufabbruchquote immens.

PayPal erfordert einen größeren manuellen Implementierungsaufwand, wenn es keine PayPal-Integration für das jeweilige Shopsystem gibt. Der PayPal-Checkout kann ebenfalls an das eigene Shop-Design angepasst werden.

Kundensupport

Mollie ist eine großartige PayPal-Alternative und steht Ihnen immer zur Seite. Die Support-Teams in ganz Europa stehen zur Verfügung, um Ihnen bei Problemen zu helfen und bei der Zahlungsabwicklung zu assistieren. Zusätzlich hat jeder Händler einen Mollie Customer Success Manager an seiner Seite als persönlichen Ansprechpartner - ob KMU oder weltbekanntes Unternehmen. Unsere Kunden belohnen dieses Engagement mit exzellenten Bewertungen auf Trustpilot.

PayPal bietet telefonischen Kundenservice an, hat aber auf Trustpilot eine gemischte Bewertung (Stand Jan 2024).

Fazit: Ist Mollie die europäische PayPal-Alternative?

Über 130.000 Online-Shops vertrauen auf Mollie als ihren Zahlungsanbieter. Die Benutzerfreundlichkeit in Kombination mit dem breiten Angebot an globalen und lokalen Zahlungsoptionen und erstklassigem Kundensupport ist besonders attraktiv für kleine und mittelständische Unternehmen.

Wenn Sie weltweit agieren und einen Zahlungsanbieter mit globalen Zahlungsoptionen suchen, könnten Sie mit PayPal die richtige Option gefunden haben.

Tabelle: Mollie vs. PayPal


Bleiben Sie auf dem Laufenden

Verpassen Sie nie ein Update. Erhalten Sie Produktaktualisierungen, Neuigkeiten und Kundenstories direkt in Ihren Posteingang.

Verbinden Sie jede Zahlung. Verbessern Sie jeden Teil Ihres Geschäfts.

Verpassen Sie nie ein Update. Erhalten Sie Produktaktualisierungen, Neuigkeiten und Kundenstories direkt in Ihren Posteingang.

Form fields

Table of contents

Table of contents

MollieArtikelPayPal-Alternativen: Die 15 sichersten Zahlungsoptionen
MollieArtikelPayPal-Alternativen: Die 15 sichersten Zahlungsoptionen